Upgrade von Kaspersky Anti-Virus 8.0 for Linux File Servers über das Kaspersky Administration Kit

 

Kaspersky Anti-Virus 8.0 für Linux File Server

 
 
 

Upgrade von Kaspersky Anti-Virus 8.0 for Linux File Servers über das Kaspersky Administration Kit

Zurück zu "Lizenz / Aktivierung"
Artikel ID: 6980
 
 
 
 

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf Kaspersky Anti-Virus 8.0 for Linux File Servers


Ein Upgrade einer Kaspersky Anti-Virus 8.0 for Linux File Servers Version, die auf einem FreeBSD-System installiert ist, mit Hilfe des Kaspersky Administration Kits ist nicht möglich, da es keinen Network Agent für FreeBSD gibt.


Upgrade von Kaspersky Anti-Virus für Linux File Servers mit Hilfe des Kaspersky Administration Kits:

  1. Installieren Sie die neue Version des Konsolen Plug-Ins (Laden und starten Sie die klcfginst.exe);

  2. Erzeugen Sie einen Deinstallations-Task in der Gruppe;



  3. Erzeugen Sie ein Installationspaket des neuen Network Agents . Der Ordner, der die klnagent.kpd-Datei enthält, muss auch die Dateien klnagent_8.x.x-xxx_i386.deb (klnagent-8.x.x-xxx.i386.rpm) und akinstall.sh enthalten;

     

  4.  Installieren Sie die neue Network Agent Version auf den ausgewählten Servern.




  5. Erzeugen Sie ein Installationspaket des neuen Kaspersky Anti-Virus 8.0 for Linux File Servers. Der Ordner, der die kav4fs.kpd-Datei enthält, muss auch die Dateien kav4fs_8.0.x-xxx_i386.deb (kav4fs-8.0.x-xxx.i386.rpm) und akinstall.sh enthalten;



  6. Installieren Sie die neue Version des Kaspersky Anti-Virus 8.0 for Linux File Servers auf den ausgewählten Servern.
 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK