Kaspersky Anti-Virus 8.0 für Lotus Domino Maintenance Pack 1

 

Kaspersky Anti-Virus 8.0 für Lotus Domino

 
 
 

Kaspersky Anti-Virus 8.0 für Lotus Domino Maintenance Pack 1

Zurück zu "Versionshinweise"
2018 Apr 18 Artikel ID: 8471
 
 
 
 

Am 31. April 2012 hat Kaspersky Lab den Release des Maintenance Pack 1 für Kaspersky Anti-Virus 8.0 für Lotus Domino angekündigt. Die vollständige Versions-Nummer ist 8.0.1.71.

 


Veränderungen im Vergleich mit der Version 8.0.0.73:
  • Folgende Betriebssysteme werden jetzt unterstützt:
    • Microsoft® Windows Server® 2008
    • Microsoft Windows Server 2008 R2
  • 64 Bit-Versionen von Lotus-Clients und Servern werden jetzt unterstützt.
  • Server mit Konfigurationsverzeichnis werden jetzt unterstützt.
  • Die Stabilität und Performance des Produkts wurde verbessert.

 

Bekannte Probleme und Lösungen:
  • Auf OLE-Objekte wird keine Desinfizierung angewendet. Wenn eine Gefahr in ein OLE-Objekt eingebaut wurde, löscht Kaspersky Anti-Virus infizierte OLE-Objekte.
  • Wenn ein angehängtes Archiv infizierte, nicht-infizierte und nicht-desinfizierbare Objekte enthält, wird das Archiv während der Desinfizierung komplett gelöscht
  • Wenn die Anwendung auf Linux-Betriebssystemen installiert wird, wird die Version des Betriebssystems nicht korrekt angezeigt.
  • Wenn die Anwendung auf Microsoft Windows® Betriebssystemen installiert wird, muss der Pfad zur Lizenzschlüsseldatei in Anführungszeichen gesetzt werden, falls der Pfad Leerzeichen enthält. Beispiel: "x:\\<Pfad zur Lizenzschlüsseldatei>\Keyfile.key" 
  • Nachdem die Installation der Anwendung auf einen zusätzlichen Server fertiggestellt wurde, muss sich der Administrator vergewissern, dass die Erstellung von Kopien der Kaspersky Anti-Virus Datenbanken auf dem zusätzlichen Server erfolgreich beendet wurde. Erst danach kann der Server neu gestartet werden.

 

 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK