Was ist die Untersuchung der Kaspersky Internet Security?

 

Kaspersky Internet Security 2013

 
 
 

Was ist die Untersuchung der Kaspersky Internet Security?

Zurück zu "Update"
2013 Jan 21 Artikel ID: 8652
 
 
 
 

Das Untersuchen des Computers auf Viren und Schwachstellen zählt zu den wichtigsten Aufgaben bei der Gewährleistung der Computersicherheit. Bei der Virenprüfung wird die Verbreitung von Schadcode erkannt, der vom Malwareschutz nicht gefunden wurde. Bei der Schwachstellensuche werden Schwachstellen in Software gefunden, die von Angreifern genutzt werden können, um Schadobjekte zu verbreiten und auf persönliche Daten zuzugreifen. 

Die Experten von Kaspersky Lab unterscheiden zwischen zwei Arten der Virenprüfung:  

  • Virensuche (einschließlich Untersuchung von Wechseldatenträgern) – Die Entwickler schädlicher Programme sind äußerst bemüht, die Aktivität dieser Programme zu verstecken. Aus diesem Grund merken Sie unter Umständen nicht, dass sich Malware auf Ihrem Computer befindet. Während der Installation führt Kaspersky Internet Security automatisch die Aufgabe Untersuchung wichtiger Bereiche auf dem Computer durch. Hierbei werden schädliche Programme, die beim Start des Betriebssystems geladen werden, gesucht und neutralisiert. 
  • Suche nach Schwachstellen im System und in Programmen – Die Schwachstellensuche ist ein spezielles Tool, das Sie bei der Suche und der Beseitigung von Sicherheitsschwachstellen in Programmen, die auf Ihrem Computer installiert sind, sowie in den Einstellungen des Betriebssystems unterstützt. Alle bei der Systemanalyse gefundenen Probleme werden nach dem Grad ihrer Gefährlichkeit gruppiert. Die Experten von Kaspersky Lab bieten für jede Problemgruppe verschiedene Schritte zur Beseitigung der Schwachstellen und kritischen Punkte in den Systemeinstellungen an.
Kaspersky Lab unterscheidet zwischen Aufgaben der Virensuche und der Schwachstellensuche. Die Virenprüfung umfasst folgende Aufgaben: 
  • Objektuntersuchung – Untersuchung aller vom Benutzer ausgewählten Objekte.
  • Vollständige Untersuchung – Eine sorgfältige Untersuchung des gesamten Systems. Die folgenden Objekte werden standardmäßig untersucht: Systemspeicher, beim Start geladene Programme, Sicherungskopie des Systems, E-Mail-Datenbanken, Festplatten, Wechseldatenträger und Netzlaufwerke.
  • Untersuchung wichtiger Bereiche – Untersuchung der Autostart-Objekte des Betriebssystems auf Viren.
Jede Aufgabe wird in einem bestimmten Bereich durchgeführt und kann gemäß dem erstellten Zeitplan gestartet werden. Durch eine Gruppe von Parametern für die Virenprüfung wird Sicherheitsstufe definiert. Standardmäßig werden drei Stufen angegeben. 
  • Hoch – Bei der hohen Sicherheitsstufe führt das Programm eine sorgfältige Untersuchung des gesamten Computers oder eines separaten Datenträgers, Ordners oder einer Datei auf dem Computer durch. 
  • Empfohlen – Bei dieser Stufe werden dieselben Objekte wie bei der hohen Sicherheitsstufe gescannt, mit Ausnahme von Dateien in E-Mail-Formaten. 
  • Niedrig – Wenn Sie Programme ausführen, die eine große Menge an Arbeitsspeicher erfordern, wählen Sie die niedrige Sicherheitsstufe, da das Programm in diesem Modus am wenigsten Systemressourcen benötigt.
Informationen Die vollständige Untersuchung sowie die Untersuchung wichtiger Bereiche sind besondere Aufgaben. Es wird nicht empfohlen, die Liste der durch diese Aufgaben untersuchten Objekte zu ändern.     Nach dem Start der Virensuche wird deren Fortschritt im Hauptfenster von Kaspersky Internet Security angezeigt.  Während der Suche nach Bedrohungen werden die Ergebnisse der Ausführung der Aufgabe in einen Bericht von Kaspersky Internet Security geschrieben. Im Hauptfenster des Programms werden diese Informationen ebenfalls angezeigt, wenn die Aufgabe angehalten oder beendet wurde. Bei dem Verweis auf die Zeit handelt es sich um einen Link zum Fenster Bericht von Kaspersky Internet Security

Informationen über die Untersuchungsvorgänge und -ergebnisse finden Sie außerdem in der Aufgabenübersicht.

 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 
 
 

Betrifft:


 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK