Wie kann ich ein Protokoll der Komponenten der Kaspersky Internet Securtiy 2013 anfertigen?

 

Kaspersky Internet Security 2013

 
 
 

Wie kann ich ein Protokoll der Komponenten der Kaspersky Internet Securtiy 2013 anfertigen?

Zurück zu "Problembehebung"
Zuletzt aktualisiert: 2019 Mai 17 Artikel ID: 8727
 
 
 
 

Die nachfolgend beschriebenen Schritte sollten NUR unter Aufsicht einen Experten des Technischen Supports durchgeführt werden. Durch eine versehentliche Aktivierung der Ereignisprotokollierung des Produkts kann freier Speicherplatz auf der Festplatte verloren gehen.

Nach der Installation von Kaspersky Internet Security kann die Funktionsweise des Betriebssystems in bestimmten Fällen instabil sein. So können beispielweise beim Hochfahren des Computers oder beim Starten von Aufgaben Fehlermeldungen angezeigt werden, die Sie auf Funktionsfehler des Betriebssystems hinweisen. In diesem Fall bestehen höchstwahrscheinlich Konflikte zwischen dem Programm und einer auf dem Computer installierten Software oder Computertreibern. Wenn während der Ausführung einer Aufgabe Fehler auftreten, sollten Sie die Protokolldateien der Programmkomponenten abrufen: 

  1. Öffnen Sie das Hauptfenster des Programms.
  2. Klicken Sie unten im Fenster auf den Link Support.

  1. Klicken Sie unten im Fenster Support auf Support Tools.

  1. Klicken Sie im Fenster Support Tools auf die Schaltfläche Protokollierung aktivieren.

  1. Wählen Sie unter Ereignisse protokollieren die Protokollierungsstufe:
    • Wichtig
    • Empfohlen
    • Alle

    Bei der Konfiguration der Protokollierungsstufe sollten Sie sich von einem Experten des Technischen Supports beraten lassen. Wählen Sie die Stufe Empfohlen, sofern nicht anders angegeben. 

  2. Reproduzieren Sie das Problem.
  3. Wird die den Fehler verursachende Komponente (oder das zugehörige Teilsystem) identifiziert, sollten Sie vor der Protokollierung alle Komponenten von Kaspersky Internet Security außer dieser deaktivieren. Beispiel: Wenn die Komponente Web Anti-Virus nicht ordnungsgemäß funktioniert, deaktivieren Sie alle Komponenten außer Web Anti-Virus.

  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Protokollierung deaktivieren.

  1. Schließen Sie alle Programmfenster.
  2. Starten Sie den Computer neu.

Protokolldateien werden mit der Erweiterung ".log" erstellt und weisen das folgende Dateinamenformat auf:

[Produktbezeichnung].[Produktversion]_[Datum der Erstellung]_[Uhrzeit der Erstellung]_[Zufällige Symbole].[Art der Protokollierung].

Beispiel:

  • KAV.13.0.0.3370_06.25_14.01_3844.SRV.log.
  • KAV.13.0.0.3370_06.25_14.01_2920.GUI.log.

In bestimmten Fällen kann es vorkommen, dass Experten des Technischen Supports von Kaspersky Lab Sie zur Erstellung einer HST.log-Datei auffordern (z. B. KAV.13.0.0.3370_06.25_14.05_3984.HST.log). Anweisungen zur Erstellung der Datei erhalten Sie von Experten des Technischen Supports von Kaspersky Lab.

Die erstellten Protokolldateien finden Sie im folgenden Ordner:

  • Unter Windows Vista/7:
    1. Klicken Sie in der unteren linken Ecke des Bildschirms auf die Schaltfläche Start.
    2. Geben Sie in der Suchzeile Folgendes ein: %ALLUSERSPROFILE%\Kaspersky Lab\. Drücken Sie anschließend die Eingabetaste.
    3. Das Fenster Kaspersky Lab mit Protokolldateien wird geöffnet.
  • Unter Windows XP:
    1. Klicken Sie in der unteren linken Ecke des Bildschirms auf die Schaltfläche Start.
    2. Wählen Sie im daraufhin geöffneten Menü die Option Ausführen.
    3. Geben Sie im Feld Ausführen Folgendes ein: %ALLUSERSPROFILE%\Anwendungsdaten\Kaspersky Lab\. Klicken Sie anschließend auf OK.
    4. Das Fenster Kaspersky Lab mit Protokolldateien wird geöffnet.
 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK