Das Kaspersky Security Network des Kaspersky Anti-Virus 2013

 

Kaspersky Anti-Virus 2013

 
 
 

Das Kaspersky Security Network des Kaspersky Anti-Virus 2013

Zurück zu "Allgemeine Informationen"
Zuletzt aktualisiert: 2019 Mai 28 Artikel ID: 8775
 
 
 
 

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf Kaspersky Anti-Virus.

Aufgrund der schnellen Entwicklung der Informationstechnologie und der weiten Verbreitung des Internets steigt die Anzahl der Bedrohungen, denen Benutzer ausgesetzt sind, proportional. Daher besteht ein effizienter Schutz aus verschiedenen Schutzkomponenten und zusammenwirkenden Technologien. 

 

Eine dieser Schutztechnologien ist Kaspersky Security Network (KSN)

 

Kaspersky Security Network (KSN) ist ein spezielles Sicherheitsnetzwerk, das den Benutzern Folgendes bietet: 
  • zusätzliche Schutzebene
  • Reputationsdaten von Anwendungen
  • Reputationsdaten von Websites
  • schnelle Reaktion auf Bedrohungen

 

Der Dienst Kaspersky Security Network ist eine Art "Cloud"-Technologie. Ausführliche Informationen zu "Cloud"-Technologien von Antivirenprogrammen finden Sie im  Artikel auf der Website  http://securelist.com

 

Durch die Teilnahme an Kaspersky Security Network (KSN) kann Kaspersky Lab Daten zu neuen Bedrohungen schnell feststellen und Methoden für den Schutz der Computer vor neuen Bedrohungen entwickeln. Je mehr Benutzer an KSN teilnehmen, desto besser ist Ihr Computer geschützt. 

 

Persönliche Benutzerdaten werden von  Informationen Kaspersky Lab nicht erfasst, verarbeitet oder gespeichert. Ihre Teilnahme an  Kaspersky Security Network ist freiwillig. Während der Installation von  Kaspersky Anti-Virus wird Ihnen vom Installationsassistenten die Teilnahme an  Kaspersky Security Network vorgeschlagen. Nach der Installation können Sie jederzeit  Ihre Teilnahme am Dienst ändern .

 

Wenn Sie sich für die Teilnahme an Kaspersky Security Network entscheiden, sendet die Anwendung die folgenden Daten automatisch an die Kaspersky-Lab-Server: 
  • Prüfsumme der verarbeiteten Dateien
  • Informationen zu URLs, um ihre Reputation festzustellen (persönliche Daten wie Registrierungsinformationen werden nicht gesendet)
  • Statistiken, um den Schutz vor Spam zu erhöhen (beispielsweise IP-Adressen und Prüfsummen der untersuchten Nachrichten, Bilder und Prüfsummen der Anhänge)
  • Informationen zur Hardware und Software des Computers
  • Die tatsächliche Zeit zum Überprüfen des Objekts durch die Softwarekomponenten.
  •  

?????????

Die erhaltenen Informationen werden von Kaspersky Lab gemäß den gesetzlichen Anforderungen gespeichert. Kaspersky Lab verwendet die erhaltenen Informationen nur für allgemeine Statistiken. Die Daten von allgemeinen Statistiken werden aus den ursprünglich erhaltenen Informationen automatisch erstellt und enthalten keine persönlichen Daten oder andere vertrauliche Informationen. Die ursprünglich erhaltenen Informationen werden verschlüsselt gespeichert und nach einer entsprechenden Zeit (zweimal im Jahr) gelöscht. Die Daten der allgemeinen Statistik werden dauerhaft gespeichert. 

 

Kaspersky Anti-Virus bietet die folgenden Optionen: 
 
 
 
 
 

1. Kaspersky Security Network features

 
 
 
 
 

2. How to enable / disable Kaspersky Security Network

 
 
 
 
 

3. How to check file reputation using Kaspersky Security Network

 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK