Was ist die Cloud-Sicherheit des Kaspersky Anti-Virus 2013

 

Kaspersky Anti-Virus 2013

 
 
 

Was ist die Cloud-Sicherheit des Kaspersky Anti-Virus 2013

Zurück zu "Allgemeine Informationen"
Zuletzt aktualisiert: 2019 Mai 28 Artikel ID: 8776
 
 
 
 

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf Kaspersky Anti-Virus.

Das Hauptfenster von Kaspersky Anti-Virus enthält die Schaltfläche Cloud-Sicherheit. Durch Klicken auf diese Schaltfläche wird das Fenster Technologie für Cloud-Sicherheit geöffnet. In diesem Fenster werden Informationen zur Verwendung von  Kaspersky Security Network angezeigt. Beispielsweise erhalten Sie Informationen zur Effizienz der Cloud-Sicherheitstechnologien und zum Schutz Ihres Computers.

Gehen Sie wie folgt vor, um das Fenster Technologie für Cloud-Sicherheit zu öffnen:

  1. Öffnen Sie das Hauptfenster des Programms.
  2. Klicken Sie im oberen rechten Bereich des Fensters auf die Schaltfläche Cloud-Sicherheit.

Auf der linken Seite des Fensters Technologie für Cloud-Sicherheit wird angegeben, ob Kaspersky Security Network aktiviert ist:

  • VERBUNDEN
  • VERBINDUNG GETRENNT

Die Verbindung von Kaspersky Security Network kann aus folgenden Gründen getrennt sein:

  • Sie verfügen über keine Verbindung zum Internet. Überprüfen Sie Ihre Internetverbindung, indem Sie die offizielle  Kaspersky-Lab-Website im Browser öffnen.
  • Sie nehmen nicht an Kaspersky Security Network teil. Ausführliche Anweisungen zum Aktivieren bzw. Deaktivieren der Teilnahme an Kaspersky Security Network finden Sie in KB8777.

Auf der rechten Seite des Fensters Technologie für Cloud-Sicherheit ist eine kurze Beschreibung zum Dienst Kaspersky Security Network angegeben. Durch Klicken auf die Schaltfläche Erfahren Sie mehr wird das Fenster über die Cloud-Sicherheit geöffnet. In diesem Fenster erhalten Sie eine ausführliche Beschreibung zum Dienst Kaspersky Security Network.

Im unteren Bereich des Fensters Technologie für Cloud-Sicherheit wird die Statistik zu Kaspersky Security Network angezeigt:

  • Sichere Daten – Anzahl der sicheren Objekte
  • Gefährliche Daten – Anzahl der als gefährlich erkannten Objekte
  • In Bearbeitung – Anzahl der von den  Kaspersky-Lab-Servern zu verarbeitenden Objekte
  • Geschützte KSN-Teilnehmer (in den letzten 24 Stunden)
  • Neutralisierte Bedrohungen (in den letzten 24 Stunden)

Kaspersky Anti-Virus enthält ebenfalls eine Option zum  Überprüfen der Sicherheit von Dateien , bevor Sie die Dateien verwenden. Beispielsweise wenn Sie eine Datei heruntergeladen haben und nicht wissen, ob es sich um ein schädliche Datei handelt. Sie können die Reputation der Datei mithilfe des Dienstes  Kaspersky Security Network überprüfen.

 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK