Löschen des Plug-ins zur Programmverwaltung

 

Kaspersky Security Center 10

 
 
 

Löschen des Plug-ins zur Programmverwaltung

Zurück zu "Installation / Deinstallation"
Zuletzt aktualisiert: 18. Oktober 2019 Artikel ID: 9303
 
 
 
 

Der Artikel bezieht sich auf:

  • Kaspersky Security Center 11 (Version 11.0.0.1131);
  • Kaspersky Security Center 10 Service Pack 3 (Version 10.5.1781.0);
  • Kaspersky Security Center 10 Service Pack 2 Maintenance Release 1 (Version 10.4.343.0).
 
 
 
 

Um das Plug-in zur Programmverwaltung zu löschen, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Schließen Sie auf dem Computer mit installierter Administrationskonsole, von der dieses Plug-in gelöscht werden soll, die Administrationskonsole.

  2. Öffnen sie auf demselben Computer die Windows-Systemregistrierung (Start > Ausführen > Eingabe regedit > Klicken Sie auf ОК).

  3. Öffnen Sie den Registrierungszweig:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\KasperskyLab\Components\28\Plugins — für 32-Bit-Betriebssysteme
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\KasperskyLab\Components\28\Plugins — für 64-Bit-Betriebssysteme
    Hier werden alle installierten Plug-ins zur Verwaltung von Antiviren-Programmen aufgelistet, die auf dieser Konsole installiert sind. Der Name der Anwendung wird im Schlüssel  DisplayName angegeben.



  4. Suchen Sie den Zweig, der dem betreffenden Plug-in entspricht und kopieren Sie den Wert des Schlüssels  UninstallString .



  5. Öffnen Sie das Fenster der Befehlszeile (zum Beispiel über Start > Ausführen) und fügen Sie den kopierten Wert ein.
  6. Starten Sie den Befehl zum Löschen des Plug-ins, indem Sie auf OK (oder auf die Eingabetaste) klicken.
 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK