Entfernen eines Plug-in zur Programmverwaltung aus dem Kaspersky Security Center

 

Kaspersky Security Center 10

 
 
 

Entfernen eines Plug-in zur Programmverwaltung aus dem Kaspersky Security Center

Zurück zu "Installation / Deinstallation"
Zuletzt aktualisiert: 16. Juni 2020 Artikel ID: 9303
 
 
 
 

Der Artikel bezieht sich auf:

  • Kaspersky Security Center 12 (Version 12.0.0.7734)
  • Kaspersky Security Center 11 (Version 11.0.0.1131)
  • Kaspersky Security Center 10 Service Pack 3 (Version 10.5.1781.0)
  • Kaspersky Security Center 10 Service Pack 2 Maintenance Release 1 (10.4.343.0)
 
 
 
 

So löschen Sie das Plug-in zur Verwaltung eines bestimmten Programms

  1. Schließen Sie die Administrationskonsole, aus der Sie ein Plug-in entfernen möchten.
  2. Öffnen Sie den Registrierungs-Editor von Windows. Dafür geben Sie „regedit.exe“ in die Windows-Suchzeile ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Öffnen Sie je nach dem Typ Ihres Betriebssystems einen der folgenden den Registrierungsschlüssel:
    • für 32‑Bit-Betriebssysteme: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\KasperskyLab\Components\28\Plugins
    • für 64-Bit-Betriebssysteme: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\KasperskyLab\Components\28\Plugins

    Im Registrierungsschlüssel sind alle Verwaltungs-Plug-ins aufgelistet, die in der Administrationskonsole installiert sind. Der Name des verwalteten Programms ist in der Zeile DisplayName zu finden.

  4. Wählen Sie den Abschnitt mit dem zu löschen Plug-in aus.
  5. Öffnen Sie den Parameter UninstallString und kopieren Sie seinen Wert.

Das Fenster des Registrierungs-Editors


  1. Öffnen Sie die Befehlszeile und fügen Sie den kopierten Wert ein.
  2. Drücken Sie die Eingabetaste.

Das gewählte Verwaltungs-Plug-in wird gelöscht sein.

 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK