Erstellen einer Protokolldateien einer Aufgabe zum Update von Kaspersky Endpoint Security 10 für Windows

 

Kaspersky Endpoint Security 10 für Windows (für Arbeitsstationen und Dateiserver)

 
 
 

Erstellen einer Protokolldateien einer Aufgabe zum Update von Kaspersky Endpoint Security 10 für Windows

Zurück zu "Problembehandlung"
2018 Feb 20 Artikel ID: 9345
 
 
 
 
Der Artikel bezieht sich auf Kaspersky Endpoint Security 10 für Windows Maintenance Release 1 (Version 10.2.1.23).
 
 
 
 

Zur Diagnose von Problemen beim Download von Updates in Kaspersky Endpoint Security 10 für Windows müssen Sie die Protokolldatei einer Update-Aufgabe erstellen.

So erstellen Sie die Protokolldatei der Update-Aufgabe:

  1. Öffnen Sie Kaspersky Endpoint Security 10 für Windows.
  2. Unten im Fenster klicken Sie auf den Link Support.
  3. Im Fenster Support klicken Sie auf den Link Systemüberwachung.
  4. In der Drop-down-Liste Stufe legen Sie die Protokollierungsstufe fest. Es wird empfohlen, sich beim technischen Support nach der erforderlichen Protokollierungsstufe zu erkundigen. Wenn der Support keine Hinweise erteilt hat, wird empfohlen, die Protokollierungsstufe Normal (500) auszuwählen.
  5. Um die Protokollierung zu starten, klicken Sie auf Aktivieren.  

 


  1. Reproduzieren Sie das Problem, indem Sie eine Update-Aufgabe starten.
  2. Warten Sie, bis der Fehler oder ein anderes Ereignis auftritt oder die Aufgabe abgeschlossen ist.
  3. Deaktivieren Sie die Protokollierung des Programms.

Die Protokolldateien der Update-Aufgabe werden im Textformat mit einem eindeutigen Namen [Programmversion]_[Erstellungsdatum]_[Zeitpunkt der Erstellung - GMT]_PID.HST im Ordner %ProgramData% erstellt:

  • für Microsoft Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 8.1 und Windows Server 2008 R2: Laufwerk:\ProgramData\Kaspersky Lab\
  • für Microsoft Windows XP und Windows Server 2003: Laufwerk:\Documents and Settings\All Users\Application Data\Kaspersky Lab\


Hängen Sie die Protokolldatei an Ihre Anfrage an den Support an.

Um die Protokolldateien zu löschen, beenden Sie Kaspersky Endpoint Security 10 für Windows, entfernen Sie die Protokolldateien aus dem Ordner %ProgramData% und rufen Sie das Programm neu auf.

 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir können Sie weder per Telefon noch per E-Mail kontaktieren. Um den Support zu kontaktieren, melden Sie sich in Ihrem Benutzerkonto an.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK