Erstellen von Protokolldateien in Kaspersky Endpoint Security 10 für Windows mithilfe der Registrierungsschlüssel

 

Kaspersky Endpoint Security 10 für Windows (für Arbeitsstationen und Dateiserver)

 
 
 

Erstellen von Protokolldateien in Kaspersky Endpoint Security 10 für Windows mithilfe der Registrierungsschlüssel

Zurück zu "Problembehandlung"
2018 Nov 08 Artikel ID: 9346
 
 
 
 

Der Artikel bezieht sich auf alle Versionen von Kaspersky Endpoint Security 10 für Windows.

 
 
 
 

Nach der Installation von Kaspersky Endpoint Security 10 für Windows kann es vorkommen, dass das Betriebssystem Windows in einen Bluescreen abstürzt oder hängt (z. B. beim Hochfahren des Computers oder Ausführen einer Aufgabe). Das wird durch die Inkompatibilität von Kaspersky Endpoint Security 10 für Windows mit anderen Programme oder Gerätetreibern auf Ihrem Computer verursacht.

Um derartige Probleme zu lösen, können die Spezialisten des technischen Supports von Kaspersky Lab eine Protokolldatei der Programmausführung benötigen.

Wenn Sie bei einem entstandenen Problem die Protokollierung des Programms über die grafische Benutzeroberfläche nicht aktivieren können, gehen Sie wie folgt vor:

 
 
 
 
 

Protokollierung mithilfe der Registrierungsschlüssel aktivieren oder deaktivieren

 
 
 
 
 

Zielordner, in dem die Protokolldatei abgelegt wird, mithilfe der Registrierungsschlüssel angeben

 
 
 
 
 

Protokollierungsstufe auf 700-800 mithilfe der Registrierungsschlüssel ändern

 
 
 
 
Senden Sie die erstellten Protokolldateien und eine ausführliche Beschreibung des Problems an den technischen Support.
 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir können Sie weder per Telefon noch per E-Mail kontaktieren. Um den Support zu kontaktieren, melden Sie sich in Ihrem Benutzerkonto an.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK