Wenn Kaspersky PURE 3.0 installiert ist, schlagen Remote-Desktop Verbindungen fehl

 

Kaspersky PURE 3.0

 
 
 
 

Wenn Kaspersky PURE 3.0 installiert ist, schlagen Remote-Desktop Verbindungen fehl

Zurück zu "Problembehebung"
Artikel ID: 9811
 
 
 
 

In einigen Fällen kann keine Verbindung mit einem Remote-Desktop hergestellt werden, auf dem Kaspersky PURE 3.0 installiert und eine Firewall aktiviert ist.

Gehen Sie wie folgt vor, um das Problem ohne Deinstallieren der Firewall zu lösen:

  1. Öffnen Sie Kaspersky PURE 3.0.
  2. Klicken Sie in der oberen rechten Ecke des Fensters auf Einstellungen.

 

  1. Wählen Sie oben im Fenster "Einstellungen" auf der Registerkarte Schutz die Option Firewall.
  2. Stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen Firewall aktivieren aktiviert ist.
  3. Klicken Sie auf der rechten Seite des Fensters im Bereich Netzwerkregeln auf Einstellungen.

  1. Öffnen Sie im Fenster Firewall die Registerkarte Paketregeln.
  2. Wählen Sie in der Liste der Netzwerkdienste Remote-Desktop.
  3. Klicken Sie in der Spalte Erlaubnis mit der rechten Maustaste auf die Aktion Verbieten und wählen Sie im Kontextmenü Erlauben.

  1. Klicken Sie im Fenster Firewall auf die Schaltfläche OK.

 

  1. Klicken Sie im Fenster Einstellungen auf die Schaltfläche OK.
  2. Schließen Sie das Hauptfenster des Programms.
 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 
 
 

Betrifft:


 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK