Konfiguration der allgemeinen Mail Anti-Virus Einstellungen von Kaspersky PURE 3.0

 

Kaspersky PURE 3.0

 
 
 
 

Konfiguration der allgemeinen Mail Anti-Virus Einstellungen von Kaspersky PURE 3.0

Zurück zu "Computerschutz"
Zuletzt aktualisiert: 2. April 2013 Artikel ID: 9843
 
 
 
 

Kaspersky PURE 3.0 enthält eine spezielle Komponente, die eingehende und ausgehende E-Mails vor gefährlichen Objekten schützt: Mail-Anti-Virus.

Sie wird geladen, wenn das Betriebssystem gestartet wird, und kontinuierlich ausgeführt. Die Komponente untersucht alle E-Mails, die über die Protokolle POP3, SMTP, IMAP, MAPI und NNTP sowie über geschützte Verbindungen (SSL) mit den Protokollen POP3 und IMAP gesendet und empfangen werden.

Standardmäßig erfolgt der E-Mail-Schutz folgendermaßen:

  1. Jede vom Benutzer empfangene oder gesendete E-Mail wird von Mail-Anti-Virus abgefangen.
  2. Die E-Mail wird in ihre Bestandteile zerlegt: E-Mail-Kopfzeile, Text und Anhänge.
  3. Der Text und die Anhänge der E-Mail (einschließlich OLE-Objekte) werden auf gefährliche Objekte untersucht. Schädliche Objekte werden mithilfe der im Programm integrierten Datenbanken und dem heuristischen Algorithmus erkannt. Die Datenbanken enthalten Beschreibungen zu allen bislang bekannten schädlichen Programmen und Methoden zu ihrer Neutralisierung. Der heuristische Algorithmus kann neue Viren erkennen, die noch nicht in den Datenbanken enthalten sind.
  4. Wenn eine Bedrohung von Kaspersky PURE 3.0 erkannt wird, weist das Programm dem Objekt einen der folgenden Status zu:
    • Status eines schädlichen Programms (zum Beispiel ein Virus oder Trojaner)
    • Status eines verdächtigen Objekts (möglicherweise infiziert), wenn sich nicht eindeutig feststellen lässt, ob das Objekt infiziert ist oder nicht.
  5. Das Programm blockiert die E-Mail und zeigt die entsprechende Benachrichtigung auf dem Bildschirm an.
 
 
 
 
 

1. Aktivieren bzw. Deaktivieren von Mail-Anti-Virus

 
 
 
 
 

2. Ändern der Sicherheitsstufe

 
 
 
 
 

3. Ändern der bei Erkennung von Bedrohungen auszuführenden Aktionen

 
 
 
 
 

4. Konfigurieren allgemeiner Einstellungen für Mail-Anti-Virus

 
 
 
 
 

5. Wiederherstellen der Standardeinstellungen

 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK