Webseiten werden nach Installation von Kaspersky Endpoint Security 10 für Windows inkorrekt angezeigt oder nicht geladen

 

Kaspersky Endpoint Security 10 für Windows (für Arbeitsstationen und Dateiserver)

 
 
 

Webseiten werden nach Installation von Kaspersky Endpoint Security 10 für Windows inkorrekt angezeigt oder nicht geladen

Zurück zu "Problembehandlung"
2018 Dez 21 Artikel ID: 9998
 
 
 
 

Nach der Installation von Kaspersky Endpoint Security 10 für Windows kann es vorkommen, dass Webseiten inkorrekt angezeigt oder gar nicht geladen werden.

Bevor Sie Berichte an den Technischen Support zur Feststellung der Problemursache senden, gehen Sie wie folgt vor:

  • Nutzen Sie einen anderen Browser. Wenn Sie z. B. MS Internet Explorer verwenden, versuchen Sie die Webseite mithilfe von Mozilla FireFox aufzurufen.
  • Stellen Sie fest, welche Komponente von Kaspersky Endpoint Security 10 für Windows das Laden der Webseite beeinflusst. Öffnen Sie z. B. das Programm und deaktivieren Sie die Komponente Web-Anti-Virus, versuchen Sie die Webseite zu öffnen. Deaktivieren Sie die Komponenten eine nach der anderen, bis Sie herausfinden, welche der Komponenten das Laden der Webseite beeinflusst.

Um Berichte über das entstandene Problem zu erstellen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Deaktivieren Sie den Selbstschutz in Kaspersky Endpoint Security 10.
  2. Aktivieren Sie Protokollierungsstufe 500 in der Benutzeroberfläche von Kaspersky Endpoint Security 10 für Windows.
  3. Legen Sie auf dem Laufwerk С den Ordner http an.
  4. Laden Sie das Archiv des Tools KES10_http_dump.zip (oder SP1_HTTPTrafficDump.zip für Kaspersky Endpoint Security 10 SP1) und entpacken Sie es.
  5. Führen Sie die Datei trace_http_kes10_ON.reg (für 64-Bit-Betriebssysteme: trace_http_kes10_ON_x64.reg) aus.
  6. Starten Sie den Computer neu.
  7. Speichern Sie die Einstellungen von Kaspersky Endpoint Security 10 in die Datei install.cfg.
  8. Reproduzieren Sie das Problem: Starten Sie den Webbrowser und versuchen Sie die Webseite, die nicht korrekt angezeigt wird, aufzurufen.
  9. Erstellen Sie einen Screenshot mit der Abbildung der nicht korrekt angezeigten Webseite.
  10. Schließen Sie den Browser.
  11. Komprimieren Sie alle Dateien im Ordner C:\http zu einem Archiv. Löschen Sie alle Dateien im Ordner außer dem Archiv.
  12. Führen Sie die Datei trace_http_kes10_OFF.reg (für 64-Bit-Betriebssysteme: trace_http_kes10_OFF_x64.reg) aus.
  13. Starten Sie den Computer neu.
  14. Deaktivieren Sie die Protokollierung in Kaspersky Endpoint Security 10.
  15. Erstellen Sie einen Bericht mithilfe des Tools GetSystemInfo.
  16. Nachdem alle Informationen gesammelt worden sind, aktivieren Sie den Selbstschutz.

Erstellen Sie eine Anfrage mit einer ausführlichen Beschreibung des Problems und senden Sie die erstellten Dateien an den Technischen Support:

  • den in Schritt 9 erstellten Screenshot
  • das in Schritt 11 erstellte Archiv
  • die in Schritt 14 erstellten Protokolldateien von Kaspersky Endpoint Security
  • den in Schritt 15 erstellten Bericht des Tools GetSystemInfo
 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir können Sie weder per Telefon noch per E-Mail kontaktieren. Um den Support zu kontaktieren, melden Sie sich in Ihrem Benutzerkonto an.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK