Vorgehensweise, wenn ein schädliches Programm mithilfe von Kaspersky-Programmen nicht gelöscht werden kann

 
 

Vorgehensweise, wenn ein schädliches Programm mithilfe von Kaspersky-Programmen nicht gelöscht werden kann

Zurück zu "Sonstige Fehler"
Zuletzt aktualisiert: 14. Mai 2021 Artikel ID: 1786
 
 

Möchten Sie in Zukunft Infektionen vermeiden? Installieren Sie Kaspersky Internet Security

Kaspersky Internet Security verfügt neben dem Antivirenvirenschutz auch über die Komponenten zum Schutz der Internetverbindung, Webcam, Online-Zahlungen, Kinder vor unerwünschten Inhalten und ermöglicht Blockierung von Werbebannern, Schutz vor Datensammlung, Suche nach Updates für Programme sowie Entfernung von überflüssigen Programmen.

Andere Kaspersky-Produkte kaufen

 
 
 

Wenn Ihr Computer mit einem schädlichen Programm infiziert ist und das Kaspersky-Programm sich nicht installieren lässt oder die Datenbanken nicht aktualisieren kann, nutzen Sie eine der folgenden Methoden zur Bekämpfung schädlicher Programme:

  1. Untersuchen Sie und desinfizieren Sie den betroffenen Computer mithilfe der kostenfreien Kaspersky-Programme:
  2. Starten Sie den Computer im abgesicherten Modus, um befallene Objekte zu desinfizieren oder zu löschen.
  3. Senden Sie eine infizierte Datei zur Untersuchung via OpenTip.

Wenn das Problem weiterhin besteht, kontaktieren Sie den technischen Support und geben Sie das Thema Ihrer Anfrage an.

 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK