Überprüfen der Funktion von Kaspersky Security Network in Unternehmensprogrammen von Kaspersky Lab

 

Für alle Programme: Erste Schritte

 
 
 

Überprüfen der Funktion von Kaspersky Security Network in Unternehmensprogrammen von Kaspersky Lab

Zurück zu "Erste Schritte"
2018 Jan 31 Artikel ID: 13979
 
 
 
 

So überprüfen Sie die Funktion von Kaspersky Security Network (KSN) mithilfe des Kaspersky Security Center 10:

  1. Öffnen Sie die Administrationskonsole.
  2. Prüfen Sie, dass KSN in den Eigenschaften der entsprechenden Richtlinie aktiviert und das Schloss geschlossen ist. Öffnen Sie die Richtlinie und wechseln Sie zu Erweiterte Einstellungen → KSN-Einstellungen

Abbildung: Das Fenster der Eigenschaften der Richtlinie


  1. Öffnen Sie die Eigenschaften des Administrationsservers und wechseln Sie zu KSN Proxyserver → KSN Proxyserver-Statistik. Klicken Sie auf KSN-Verbindung überprüfen.  

Abbildung: Das Fenster der Eigenschaften des Administrationsservers


Wenn keine Probleme vorhanden sind, wird die Meldung KSN-Verbindung angezeigt.

  1. Auf einem Client-Computer laden Sie das Archiv generic_autotest_bad.zip herunter und entpacken Sie es mithilfe des Kennworts „infected“.
  2. Versuchen Sie, die entpackte Datei zu öffnen. 
  3. Öffnen Sie den Programmbericht und überprüfen Sie erkannte Bedrohungen. 

Abbildung: Das Fenster mit einem Programmbericht

Wenn KSN korrekt funktioniert, wird der Eintrag UDS:DangerousObject.Multi.Generic angezeigt.

 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir können Sie weder per Telefon noch per E-Mail kontaktieren. Um den Support zu kontaktieren, melden Sie sich in Ihrem Benutzerkonto an.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK