Phasen bei der Veröffentlichung neuer Programmversionen durch Kaspersky Lab

 

Für alle Programme: Erste Schritte

 
 
 

Phasen bei der Veröffentlichung neuer Programmversionen durch Kaspersky Lab

Zurück zu "Erste Schritte"
Zuletzt aktualisiert: 2019 Jun 28 Artikel ID: 7369
 
 
 
 
  1. Beta-Version. Beta-Versionen werden veröffentlicht, wenn die Programmentwicklung abgeschlossen ist, um das Programm durch einen interessierten Nutzerkreis testen zu lassen (Beta-Test). Zweck einer solchen Beta-Testphase ist, dem Programm im praktischen Gebrauch den „letzten Schliff“ zu geben und die Kompatibilität mit anderen Anwendungen zu testen. Parallel werden die Programme in dieser Phase auch bei Kaspersky Lab weiter getestet.

    Während der Beta-Testphase festgestellte Fehler werden an die Entwickler gemeldet und von diesen korrigiert.

    Die beteiligten Nutzer erhalten in dieser Phase Unterstützung durch die Entwickler über die in der Begleitdokumentation zur Beta-Version genannte E-Mail-Adresse bzw. in unserer Community.

  2. Release-Kandidat (Release Candidate). Hierbei handelt es sich um eine zusätzliche (optionale) Schlusstestphase, die durch den Projektmanager angesetzt werden kann.

    Für Beta-Tests werden spezielle Schlüssel zur Aktivierung des Programms vergeben. Release-Kandidaten können mit jedem beliebigen Lizenzschlüssel getestet werden. D. h.: wenn Sie eines unserer Programme verwenden, können Sie, um eine neue Programmversion zu testen, einen Build mit dem Status „Release Candidate“ installieren und mithilfe Ihrer eigenen Schüsseldatei aktivieren.



  3. Technisches Release (Technical Release). Technisch vollständig abgeschlossene Programmversion; diese wird unseren Partnern zur Verfügung gestellt und kann von unseren Kunden genutzt werden.

    In der Schlussphase werden nach dem Technischen Release auch die Werbe- und Marketingmaterialien für das neue Produkt erstellt.

  4. Kommerzielles Release (Commercial Release). Offizielle Verkaufseinführung des Programms. Die Betreuung des Programms erfolgt ab hier durch den Technischen Support von Kaspersky Lab.

  5. Critical Fix (CF) - außerplanmäßige Veröffentlichung von neuen Programmversionen bzw. Patches zur Behebung kritischer Programmfehler. Durch CF werden keine neuen Programmfunktionen hinzugefügt.

  6. Service Packs (Maintenance Packs (MP)) - planmäßige Veröffentlichung neuerer Programmversionen, um neue Funktionen zu implementieren und identifizierte Fehler zu beseitigen.
 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK