Fehlermeldung „Diese Verbindung ist nicht sicher“ im Browser Mozilla Firefox
Wir verwenden Cookies, damit Ihr Erlebnis auf unseren Webseiten noch besser wird. Durch die Nutzung und Navigation dieser Webseite akzeptieren Sie dies. Ausführlichere Informationen zur Nutzung von Cookies auf dieser Webseite finden Sie, wenn Sie auf „Weitere Informationen“ klicken.
Akzeptieren und schließen

 

 

Allgemeine Artikel: Problembehandlung

 
 
 

Fehlermeldung „Diese Verbindung ist nicht sicher“ im Browser Mozilla Firefox

Zurück zum "Problembehandlung"
2018 Feb 01 Artikel ID: 13299
 
 
 
 

Wenn Sie den Browser Mozilla Firefox nutzen, kann der Fehler „Diese  Verbindung ist nicht sicher“ auftreten. Diese Meldung bedeutet, dass der Browser während der Installation Ihrer Kaspersky Software nicht richtig konfiguriert wurde.

 Abbildung: Fehlermeldung „Diese Verbindung ist nicht sicher“ in Mozilla Firefox


Um diesen Fehler zu beheben, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Aktivieren Sie die Anzeige von versteckten Dateien und Ordnern.
  2. Starten Sie Mozilla Firefox und klicken Sie rechts oben auf Optionen (Symbol mit 3 Strichen oben rechts) und dann auf Einstellungen.

Abbildung: Starten Sie Mozilla Firefox und klicken Sie rechts oben auf „Optionen“ und dann auf „Einstellungen“


  1. Navigieren Sie zu Erweitert → Zertifikate → Zertifikate anzeigen.

Abbildung: Navigieren Sie zu „Erweitert“→„Zertifikate“→„Zertifikate anzeigen“


  1. Im Fenster Zertifikateverwaltung auf der Registerkarte Zertifizierungsstellen suchen Sie den Eintrag AO Kaspersky Lab → Kaspersky Anti-Virus Personal Root Certificate. Falls vorhanden: Markieren Sie die Zeile Kaspersky Anti-Virus Personal Root Certificate, klicken Sie auf Löschen oder entziehen und auf OK. Falls mehrfach vorhanden: Entfernen Sie alle Einträge. Falls es keinen Eintrag gibt, gehen Sie bitte zu Schritt 5.

Abbildung: Markieren Sie die Zeile „Kaspersky Anti-Virus Personal Root Certificate“ und klicken Sie auf „Löschen oder entziehen“

Abbildung: Im Fenster „CA-Zertifikate löschen oder Vertrauen entziehen“ klicken Sie auf „OK“


  1. Anschließend klicken Sie auf Importieren und öffnen Sie den folgenden Pfad:

    Windows XP: C:\Documents and Settings\All Users\Application Data\Kaspersky Lab \AVP17.x.x\Data\Cert

    Windows Vista / 7 / 8 / 8.1 / 10: C:\ProgramData\Kaspersky Lab\AVP17.x.x\Data\Cert

Abbildung


  1. Wählen Sie bitte die Datei (fake)Kaspersky Anti-Virus Personal Root Certificate.cer und klicken Sie auf Öffnen.

Abbildung: Wählen Sie bitte die Datei „(fake)Kaspersky Anti-Virus Personal Root Certificate.cer“ und klicken Sie auf „Öffnen“


  1. Im Fenster Herunterladen des Zertifikats wählen Sie bitte alle drei Optionen aus und klicken Sie auf OK

Abbildung: Im Fenster „Herunterladen des Zertifikats“ wählen Sie alle drei Optionen aus und klicken Sie auf „OK“


  1. Schliessen Sie alle Einstellungsfenster mit „OK“ und starten Sie Mozilla Firefox neu.

Nun sollten Verbindungsversuche zu https-Seiten nicht mehr blockiert werden.

 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
 

 
 

Feedback zur Website

Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie benötigte Informationen auf der Website nicht gefunden haben, oder geben Sie ein Feedback zur Website, damit wir sie verbessern.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Kaspersky Lab schätzt Ihre Meinung. 

Ihr Feedback zählt!