Kaspersky Endpoint Security 12 für Windows

Die Sicherheitsgruppe eines Programms ändern

17. Januar 2024

ID 123280

Wenn ein Programm zum ersten Mal gestartet wird, überprüft die Komponente „Programm-Überwachung“, ob das Programm sicher ist, und ordnet es einer Sicherheitsgruppe zu.

Die Kaspersky-Experten warnen davor, Programme aus einer Sicherheitsgruppe, der sie automatisch zugewiesen wurde, in andere Sicherheitsgruppen zu verschieben. Ändern Sie stattdessen bei Bedarf die Rechte für ein bestimmtes Programm.

So ändern Sie die Sicherheitsgruppe eines Programms in der Verwaltungskonsole (MMC)

So ändern Sie die Sicherheitsgruppe des Programms in der Web Console und der Cloud Console

So ändern Sie die Sicherheitsgruppe eines Programms in der Programmoberfläche

Daraufhin wird das Programm zu einer anderen Sicherheitsgruppe hinzugefügt. Kaspersky Endpoint Security blockiert von nun an die Aktionen des Programms abhängig von der Sicherheitsgruppe. Dem Programm wird der Status (benutzerdefiniert) zugewiesen. Wenn sich die Reputation des Programms in Kaspersky Security Network ändert, lässt die Komponente „Programm-Überwachung“ die Sicherheitsgruppe dieses Programms unverändert.

War dieser Artikel hilfreich?
Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern. Wählen Sie den Grund für Ihre Bewertung:
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.