Kaspersky Endpoint Security 12 für Windows

Wiederherstellen des Zugriffs auf einen Datenträger, der mit der Technologie Kaspersky-Festplattenverschlüsselung geschützt ist

17. Januar 2024

ID 128090

Wenn der Benutzer das Kennwort für den Zugriff auf eine Festplatte vergessen hat, die mit der Technologie Kaspersky-Festplattenverschlüsselung geschützt ist, muss ein Wiederherstellungsvorgang („Anfrage-Frage“) ausgeführt werden. Sie können auch das Dienstkonto verwenden, um Zugriff auf die Festplatte zu erhalten, falls diese Funktion in den Einstellungen der Festplattenverschlüsselung aktiviert ist.

Wiederherstellen des Zugriffs auf eine Systemfestplatte

Um den Zugriff auf eine Systemfestplatte wiederherzustellen, die mit der Technologie Kaspersky-Festplattenverschlüsselung geschützt ist, sind folgende Schritte erforderlich:

  1. Der Benutzer übermittelt die Anfrageblöcke an den Administrator (s. Abb. unten).
  2. Der Administrator gibt die Anfrageblöcke in Kaspersky Security Center ein, erhält Antwortblöcke und übermittelt die Antwortblöcke an den Benutzer.
  3. Der Benutzer gibt die Antwortblöcke auf der Benutzeroberfläche des Authentifizierungsagenten ein und erhält Zugriff auf die Festplatte.

    Wiederherstellen des Zugriffs auf eine Systemfestplatte, die mit der Technologie Kaspersky-Festplattenverschlüsselung geschützt ist

Um den Wiederherstellungsvorgang zu starten, muss der Benutzer auf der Benutzeroberfläche des Authentifizierungsagenten auf die Schaltfläche Forgot your password klicken.

In der Verwaltungskonsole (MMC) die Antwortblöcke für eine Systemfestplatte anfordern, die mit der Technologie Kaspersky-Festplattenverschlüsselung geschützt ist

In der „Web Console“ die Antwortblöcke für eine Systemfestplatte anfordern, die mit der Technologie „Kaspersky-Festplattenverschlüsselung“ geschützt ist

Nach erfolgreichem Wiederherstellungsvorgang fordert der Authentifizierungsagent den Benutzer auf, das Kennwort zu ändern.

Wiederherstellen des Zugriffs auf eine Nicht-Systemfestplatte

Um den Zugriff auf eine Nicht-Systemfestplatte wiederherzustellen, die mit der Technologie Kaspersky-Festplattenverschlüsselung geschützt ist, sind die folgenden Schritte erforderlich:

  1. Der Benutzer sendet eine Zugriffsanfrage-Datei an den Administrator.
  2. Der Administrator fügt die Zugriffsanfrage-Datei in Kaspersky Security Center hinzu, erstellt eine Zugriffsschlüsseldatei und sendet diese Datei an den Benutzer.
  3. Der Benutzer fügt die Zugriffsschlüsseldatei in Kaspersky Endpoint Security hinzu und erhält Zugriff auf die Festplatte.

Um den Wiederherstellungsvorgang zu starten, muss der Benutzer auf die Festplatte zugreifen. Dann erstellt Kaspersky Endpoint Security eine Zugriffsanfrage-Datei (Datei mit der Erweiterung kesdc), die beispielsweise per E-Mail an den Administrator übermittelt werden muss.

In der Verwaltungskonsole (MMC) eine Zugriffsschlüsseldatei für eine verschlüsselte Nicht-Systemfestplatte anfordern

In der „Web Console“ eine Zugriffsschlüsseldatei für eine verschlüsselte Nicht-Systemfestplatte anfordern

War dieser Artikel hilfreich?
Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern. Wählen Sie den Grund für Ihre Bewertung:
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.