Kaspersky Endpoint Security 12 für Windows

Aufgabenverwaltung

17. Januar 2024

ID 176975

Für die Arbeit mit Kaspersky Endpoint Security über Kaspersky Security Center können Sie folgende Aufgabentypen erstellen:

  • lokale Aufgaben für einen einzelnen Client-Computer
  • Gruppenaufgaben für Client-Computer, die zu Administrationsgruppen gehören
  • Aufgabe für bestimmte Computer.

Sie können beliebig viele Gruppenaufgabe, Aufgaben für bestimmte Computer und lokale Aufgaben erstellen. Weitere Informationen über die Verwendung von Administrationsgruppen und bestimmten Computern finden Sie in der Hilfe für Kaspersky Security Center.

Kaspersky Endpoint Security unterstützt die Ausführung der folgenden Aufgaben:

  • Schadsoftware-Untersuchung. Kaspersky Endpoint Security untersucht die Computerbereiche, die in den Aufgabeneinstellungen angegeben sind, auf Viren und andere bedrohliche Programme. Die Aufgabe Schadsoftware-Untersuchung ist für Kaspersky Endpoint Security obligatorisch und wird im Rahmen des Schnellstartassistenten erstellt. Die Ausführung der Aufgabe sollte mindestens einmal wöchentlich festgelegt werden.
  • Schlüssel hinzufügen. Kaspersky Endpoint Security fügt einen Schlüssel für die Aktivierung des Programms hinzu. Dies kann auch ein Reserveschlüssel sein. Vergewissern Sie sich vor der Aufgabenausführung, dass die Anzahl der Computer, auf denen die Aufgabe ausgeführt werden soll, nicht über der Anzahl der Computer liegt, für welche die Lizenz gilt.
  • Auswahl der Programmkomponenten ändern. Kaspersky Endpoint Security installiert oder löscht Komponenten auf den Client-Computern. Dabei wird nach der Komponentenliste verfahren, die in den Aufgabeneinstellungen angegeben ist. Die Komponente „Schutz vor bedrohlichen Dateien“ kann nicht gelöscht werden. Durch eine optimale Auswahl der Komponenten von Kaspersky Endpoint Security können die Ressourcen des Computers geschont werden.
  • Inventarisierung. Kaspersky Endpoint Security erhält Informationen über alle ausführbaren Programmdateien, die auf dem Computer gespeichert sind. Die Aufgabe Inventarisierung wird von der Komponente „Programmkontrolle“ ausgeführt. Wenn die Komponente „Programmkontrolle“ nicht installiert ist, wird die Aufgabe mit einem Fehler beendet.
  • Update. Kaspersky Endpoint Security aktualisiert die Datenbanken und Programm-Module. Die Aufgabe Update ist für Kaspersky Endpoint Security obligatorisch und wird im Rahmen des Schnellstartassistenten erstellt. Die Ausführung der Aufgabe sollte mindestens einmal täglich eingeplant werden.
  • Daten zurücksetzen. Kaspersky Endpoint Security löscht die Dateien und Ordner vom Benutzercomputer entweder sofort oder wenn längere Zeit keine Verbindung zu Kaspersky Security Center besteht.
  • Update-Rollback. Kaspersky Endpoint Security macht das letzte Update der Datenbanken und Programm-Module rückgängig. Dies kann beispielsweise erforderlich sein, wenn die neuen Datenbanken fehlerhafte Daten enthalten, was dazu führen kann, dass Kaspersky Endpoint Security ein sicheres Programm blockiert.
  • Integritätsprüfung. Kaspersky Endpoint Security analysiert die Programmdateien, untersucht die Dateien auf Beschädigungen und Veränderungen, und überprüft die digitalen Signaturen der Programmdateien.
  • Authentifizierungsagenten-Konten verwalten. Kaspersky Endpoint Security passt die Einstellungen der Benutzerkonten für den Authentifizierungsagenten an. Der Authentifizierungsagent ist für die Arbeit mit verschlüsselten Datenträgern erforderlich. Der Benutzer muss vor dem Start des Betriebssystems die Authentifizierung mithilfe des Agenten durchlaufen.

Die Aufgaben werden nur dann auf dem Computer gestartet, wenn das Programm Kaspersky Endpoint Security läuft.

Erstellen einer Aufgabe

In der Verwaltungskonsole (MMC) eine Aufgabe erstellen

So erstellen Sie eine Aufgabe in „Web Console“ und „Cloud Console”

Die neue Aufgabe wird in der Aufgabenliste angezeigt. Die Aufgabe besitzt Standardeinstellungen. Um die Aufgabeneinstellungen anzupassen, müssen Sie zu den Aufgabeneigenschaften wechseln. Um die Aufgabe auszuführen, aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben der Aufgabe und klicken Sie auf Starten. Nach dem Aufgabenstart können Sie die Aufgabe anhalten und später fortsetzen.

In der Aufgabenliste können Sie das Ausführungsergebnis der Aufgaben kontrollieren: Aufgabenstatus und Statistik über die Aufgabenausführung auf den Computern. Sie können auch eine Auswahl mit bestimmten Ereignissen erstellen, um die Aufgabenausführung zu kontrollieren (Überwachung und BerichterstattungEreignisauswahlen). Weitere Informationen über die Ereignisauswahl finden Sie in der Hilfe zu Kaspersky Security Center. Die Ergebnisse der Aufgabenausführung werden auch lokal auf dem Computer im Ereignisprotokoll von Windows und in den Berichten von Kaspersky Endpoint Security gespeichert.

Zugriffssteuerung für Aufgaben

Die Rechte für den Zugriff auf die Aufgaben von Kaspersky Endpoint Security (Lesen, Ändern, Ausführen) werden für jeden Benutzer festgelegt, der Zugriff auf den Kaspersky Security Center Administrationsserver besitzt. Die Rechte werden über die Zugriffseinstellungen für die Funktionsbereiche von Kaspersky Endpoint Security zugeteilt. Um den Zugriff auf die Funktionsbereiche von Kaspersky Endpoint Security anzupassen, gehen Sie im Eigenschaftenfenster des Kaspersky Security Center-Administrationsservers zum Abschnitt Sicherheit. Weitere Informationen zur Aufgabenverwaltung über Kaspersky Security Center finden Sie in der Hilfe zu Kaspersky Security Center.

Die Zugriffsrechte der Benutzer für Aufgaben können Sie mithilfe der Richtlinie anpassen (Modus für die Arbeit mit Aufgaben). Sie können beispielsweise Gruppenaufgaben auf der Benutzeroberfläche von Kaspersky Endpoint Security ausblenden.

So konfigurieren Sie den Aufgabenverwaltungsmodus in der Benutzeroberfläche von Kaspersky Endpoint Security über die Verwaltungskonsole (MMC)

So konfigurieren Sie den Aufgabenverwaltungsmodus in der Benutzeroberfläche von Kaspersky Endpoint Security über die Web Console

Einstellungen für die Aufgabenverwaltung

Einstellung

Beschreibung

Verwendung lokaler Aufgaben erlauben

Wenn das Kontrollkästchen aktiviert ist, werden die lokalen Aufgaben auf der lokalen Programmoberfläche von Kaspersky Endpoint Security angezeigt. Sofern die Richtlinie keine zusätzlichen Einschränkungen festlegt, kann der Benutzer Aufgaben anpassen und starten. Das Konfigurieren eines Ausführungszeitplan ist für den Benutzer jedoch weiterhin nicht verfügbar. Der Benutzer kann Aufgaben nur manuell ausführen.

Ist dieses Kontrollkästchen deaktiviert, so können lokale Aufgaben nicht verwendet werden. In diesem Modus werden lokale Aufgaben nicht nach Zeitplan gestartet. Aufgaben können auf der lokalen Benutzeroberfläche von Kaspersky Endpoint Security nicht gestartet und geändert werden. Dies gilt auch bei Verwendung der Befehlszeile.

Der Benutzer kann wie bisher die Untersuchung einer Datei oder eines Ordners starten und dazu den Punkt Auf Viren untersuchen im Kontextmenü der Datei oder des Ordners verwenden. Dabei wird die Untersuchungsaufgabe mit den Einstellungswerten ausgeführt, die standardmäßig für die Aufgabe zur benutzerdefinierten Untersuchung gelten.

Anzeige von Gruppenaufgaben erlauben

Wenn das Kontrollkästchen aktiviert ist, werden Gruppenaufgaben auf der lokalen Programmoberfläche von Kaspersky Endpoint Security angezeigt. Der Benutzer kann auf der Benutzeroberfläche die komplette Aufgabenliste einsehen.

Wenn das Kontrollkästchen deaktiviert ist, zeigt Kaspersky Endpoint Security eine leere Aufgabenliste an.

Verwaltung von Gruppenaufgaben erlauben

Wenn das Kontrollkästchen aktiviert ist, kann der Benutzer die Gruppenaufgaben starten und anhalten, die in Kaspersky Security Center festgelegt wurden. Der Benutzer kann Aufgaben auf der Benutzeroberfläche oder auf der vereinfachten Programmoberfläche starten und anhalten.

Wenn das Kontrollkästchen deaktiviert ist, startet entweder Kaspersky Endpoint Security die Aufgaben automatisch nach Zeitplan oder der Administrator startet die Aufgaben manuell in Kaspersky Security Center.

War dieser Artikel hilfreich?
Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern. Wählen Sie den Grund für Ihre Bewertung:
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.