Kaspersky Endpoint Security 12 für Windows
 
 

Besonderheiten und Einschränkungen der Verschlüsselung „Kaspersky FDE“ in Kaspersky Endpoint Security für Windows (nur für Arbeitsstationen)

Zuletzt aktualisiert: 25. Januar 2024 Artikel ID: 15018
 
 
 
 
Der Artikel bezieht sich auf folgende Anwendungsversionen:
  • Kaspersky Endpoint Security 12.4 für Windows (Version 12.4.0.467)
  • Kaspersky Endpoint Security 12.3 für Windows (Version 12.3.0.493)
  • Kaspersky Endpoint Security 12.2 für Windows (Version 12.2.0.462)
  • Kaspersky Endpoint Security 12.1.0 für Windows (Version 12.1.0.506)
  • Kaspersky Endpoint Security 12 für Windows (Version 12.0.0.465)
  • Kaspersky Endpoint Security 11.11 für Windows (Version 11.11.0.452)
  • Kaspersky Endpoint Security 11.10 für Windows (Version 11.10.0.399)
  • Kaspersky Endpoint Security 11.9 für Windows (Version 11.9.0.351)
  • Kaspersky Endpoint Security 11.8 für Windows (Version 11.8.0.384)
  • Kaspersky Endpoint Security 11.7 für Windows (Version 11.7.0.669)
  • Kaspersky Endpoint Security 11.6 für Windows (Version 11.6.0.394)
 
 
 
 

Kompatible Gerätetypen

 
 
 
 

Kompatibilität mit Firmware

 
 
 
 

Beschränkte Unterstützung der Verschlüsselung auf einigen Gerätemodellen

 
 
 
 

Kompatible USB-Tokens und Smartkarten

 
 
 
 

Kompatible nationale Tastaturbelegungen

 
 
 
 

Sonstige Einschränkungen von Kaspersky FDE

 
 
 
 
 
War dieser Artikel hilfreich?
Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern. Wählen Sie den Grund für Ihre Bewertung:
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.