Kaspersky Embedded Systems Security 3.x

Fenster "Konsole von Kaspersky Embedded Systems Security für Windows"

2. November 2023

ID 148319

Die Konsole von Kaspersky Embedded Systems Security für Windows wird als Knoten in der Struktur der Microsoft Management-Konsole angezeigt.

Nachdem eine Verbindung zu Kaspersky Embedded Systems Security für Windows hergestellt wurde, das auf einem anderen geschützten Gerät installiert ist, wird der Name des Knotens um den Namen des geschützten Geräts, auf dem das Programm installiert ist, und den Namen des Benutzerkontos, unter dem die Verbindung hergestellt wurde, ergänzt: Kaspersky Embedded Systems Security <Name des geschützten Geräts> als <Benutzerkonto-Name>. Wenn die Verbindung zu Kaspersky Embedded Systems Security für Windows, das auf demselben geschützten Gerät wie die Programmkonsole installiert ist, hergestellt wird, ändert sich der Knotenname in Kaspersky Embedded Systems Security für Windows.

Die Programmkonsolenstruktur

Die Struktur der Programmkonsole enthält den Hauptknoten Kaspersky Embedded Systems Security und die untergeordneten Knoten für die funktionellen Programmkomponenten.

Der Knoten Kaspersky Embedded Systems Security für Windows enthält die folgenden untergeordneten Knoten:

  • Echtzeit-Computerschutz: Verwaltung von Aufgaben zum Echtzeit-Computerschutz und von KSN-Diensten. Im Knoten Echtzeit-Computerschutz können die folgenden Aufgaben angepasst werden:
    • Echtzeitschutz für Dateien
    • Verwendung von KSN
    • Exploit-Prävention
  • Computer-Kontrolle: Kontrolle der Programme, die auf dem geschützten Gerät und den angeschlossenen Geräten ausgeführt werden. Im Knoten Computer-Kontrolle können die folgenden Aufgaben verwaltet werden:
    • Kontrolle des Programmstarts
    • Gerätekontrolle
    • Firewall-Verwaltung
  • Automatisches Erstellen von Regeln: passt die automatische Erstellung von Gruppen- und Systemregeln für die Aufgaben "Kontrolle des Programmstarts" und "Gerätekontrolle" an.
    • Erstellen von Regeln für die Kontrolle des Programmstarts
    • Erstellen von Regeln für die Gerätekontrolle
    • Gruppenaufgaben für die Erstellung von Regeln <Namen der Aufgaben> (sofern vorhanden).

      Gruppenaufgaben werden mithilfe von Kaspersky Security Center erstellt. Gruppenaufgaben können nicht über die Programmkonsole verwaltet werden.

  • System-Diagnose: Anpassen der Steuerung von Dateioperationen und der Einstellungen für die Analyse des Windows-Ereignisprotokolls.
    • Überwachung der Datei-Integrität
    • Protokollanalyse
  • Untersuchung auf Befehl: Verwalten der Aufgabe zur Virensuche. Jede Aufgabe hat ihr eigenes Steuerelement:
    • Untersuchung beim Hochfahren des Betriebssystems
    • Untersuchung wichtiger Bereiche
    • Untersuchung von Quarantäne-Objekten
    • Integritätsprüfung für Programme
    • Benutzerdefinierte Aufgaben <Namen der Aufgaben> (sofern vorhanden)

    Im Knoten werden Systemaufgaben, bei der Installation erstellte Programme, benutzerdefinierte Aufgaben sowie Gruppenaufgaben zur Untersuchung auf Befehl angezeigt, die mithilfe von Kaspersky Security Center erstellt und an das geschützte Gerät übertragen wurden.

  • Update: Verwaltet Datenbanken-Updates und Updates der Module für Kaspersky Embedded Systems Security für Windows und kopiert das Update in einen Ordner als lokale Update-Quelle. Der Knoten enthält untergeordnete Knoten für die Steuerung jeder Update-Aufgabe und für die Aufgabe Rollback des Programm-Datenbanken-Updates:
    • Update der Programm-Datenbanken
    • Update der Programm-Module
    • Update-Verteilung
    • Rollback des Programm-Datenbanken-Updates

    Im Knoten werden alle benutzerdefinierten Aufgaben und Gruppenaufgaben zum Update angezeigt, die mithilfe von Kaspersky Security Center erstellt und an das geschützte Gerät übertragen wurden.

  • Speicher: Verwaltung von Quarantäne- und Backup-Einstellungen.
    • Quarantäne
    • Backup
  • Protokolle und Benachrichtigungen: Verwaltet die lokalen Protokolle der Aufgabenausführung, das Sicherheitsprotokoll und das Systemaudit-Protokoll von Kaspersky Embedded Systems Security für Windows.
    • Sicherheitsprotokoll
    • Systemaudit-Protokoll
    • Protokolle der Aufgabenausführung
  • Lizenzverwaltung: Schlüssel für Kaspersky Embedded Systems Security für Windows hinzufügen oder löschen, Lizenzdetails anzeigen.

Ergebnisfenster

Im Ergebnisfenster werden Informationen über den ausgewählten Knoten angezeigt. Wenn der Knoten Kaspersky Embedded Systems Security für Windows ausgewählt ist, werden im Detailbereich Informationen über den aktuellen Schutzstatus des Geräts und Informationen über Kaspersky Embedded Systems Security für Windows, den Schutzstatus seiner funktionellen Komponenten und das Ablaufdatum der Lizenz angezeigt.

Kontextmenü des Knotens "Kaspersky Embedded Systems Security"

Mithilfe der Befehle im Kontextmenü des Knotens Kaspersky Embedded Systems Security können Sie folgende Aktionen ausführen:

  • Verbindung mit anderem Computer herstellen. Verbindung mit anderem Gerät herstellen, um Kaspersky Embedded Systems Security für Windows zu verwalten, das darauf installiert ist. Hierfür können Sie auch den Link in der rechten unteren Ecke im Ergebnisbereich des Knotens Kaspersky Embedded Systems Security für Windows verwenden.
  • Dienst starten / Dienst beenden. Programm oder eine ausgewählte Aufgabe starten oder beenden. Zur Ausführung dieser Vorgänge können Sie außerdem die Schaltflächen im Werkzeugfenster verwenden. Dies kann auch über das Kontextmenü der Aufgaben des Programms erfolgen.
  • Untersuchung von Wechseldatenträgern anpassen. Die Untersuchung von Wechseldatenträgern anpassen, die über den USB-Anschluss an das geschützte Gerät angeschlossen werden.

  • Einstellungen der vertrauenswürdigen Zone anpassen. Einstellungen der vertrauenswürdigen Zone aufrufen und anpassen.
  • Benutzerrechte für die Programmverwaltung ändern. Zugriffsrechte für die Funktionen von Kaspersky Embedded Systems Security für Windows aufrufen und anpassen.
  • Benutzerrechte für die Verwaltung von Kaspersky Security Service ändern. Benutzerrechte für die Verwaltung von Kaspersky Security Service anzeigen und anpassen.
  • Einstellungen exportieren. Programmeinstellungen in einer Konfigurationsdatei im XML-Format speichern. Dies kann auch über das Kontextmenü der Aufgabe des Programms erfolgen.
  • Einstellungen importieren. Programmeinstellungen aus Konfigurationsdatei im XML-Format importieren. Dies kann auch über das Kontextmenü der Aufgabe des Programms erfolgen.
  • Angaben zum Programm und zu verfügbaren Modul-Updates. Hier finden Sie Informationen über Kaspersky Embedded Systems Security für Windows und die aktuell verfügbaren Softwaremodul-Updates.
  • Aktualisieren. Fensterinhalte der Programmkonsole aktualisieren. Dies kann auch über das Kontextmenü der Aufgabe des Programms erfolgen.
  • Eigenschaften. Einstellungen von Kaspersky Embedded Systems Security für Windows oder einer ausgewählten Aufgabe anzeigen und anpassen. Dies kann auch über das Kontextmenü der Aufgabe des Programms erfolgen.

    Hierfür können Sie auch den Link Eigenschaften des Programms im Ergebnisbereich des Knotens Kaspersky Embedded Systems Security für Windows oder die Schaltfläche in der Symbolleiste verwenden.

  • Hilfe. Informationen hierzu finden Sie in der Hilfe zu Kaspersky Embedded Systems Security für Windows. Dies kann auch über das Kontextmenü der Aufgabe des Programms erfolgen.

Symbolleiste und Kontextmenü der Aufgaben von Kaspersky Embedded Systems Security für Windows

Sie können die Aufgaben von Kaspersky Embedded Systems Security für Windows über die Kontextmenüs der einzelnen Aufgaben in der Struktur der Anwendungskonsole verwalten.

Mithilfe der Punkte im Kontextmenü der ausgewählten Aufgabe können Sie folgende Aktionen ausführen:

  • Starten/Beenden. Die Ausführung einer Aufgabe starten oder beenden. Zur Ausführung dieser Vorgänge können Sie außerdem die Schaltflächen im Werkzeugfenster verwenden.
  • Fortsetzen / Anhalten. Ausführung der Aufgabe anhalten/fortsetzen. Zur Ausführung dieser Vorgänge können Sie außerdem die Schaltflächen im Werkzeugfenster verwenden. Diese Aktion ist nur für Aufgaben zum Echtzeit-Computerschutz und zur Untersuchung auf Befehl verfügbar.
  • Aufgabe hinzufügen. Neue benutzerdefinierte Aufgabe erstellen. Diese Aktion ist nur für Untersuchungen auf Befehl verfügbar.
  • Protokoll öffnen. Protokoll der Aufgabenausführung anzeigen und verwalten. Diese Operation ist für alle Aufgaben verfügbar.
  • Aufgabe löschen. Benutzerdefinierte Aufgabe löschen. Diese Aktion ist nur für Untersuchungen auf Befehl verfügbar.
  • Vorlagen für Einstellungen. Vorlagen verwalten. Diese Aktion ist nur für Aufgaben zum Echtzeitschutz für Dateien und zur Untersuchung auf Befehl verfügbar.

War dieser Artikel hilfreich?
Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern. Wählen Sie den Grund für Ihre Bewertung:
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.