Kaspersky Embedded Systems Security 3.x

Über vordefinierte Sicherheitsstufen

2. November 2023

ID 148447

Die Sicherheitseinstellungen iChecker-Technologie verwenden, iSwift-Technologie verwenden, Heuristische Analyse verwenden und Dateien auf Microsoft-Signatur überprüfen gehören nicht zu den Einstellungen für die vordefinierten Sicherheitsstufen. Wenn sich die Einstellungen iChecker-Technologie verwenden, iSwift-Technologie verwenden, Heuristische Analyse verwenden und Dateien auf Microsoft-Signatur überprüfen ändern, ändert sich die von Ihnen gewählte vordefinierte Sicherheitsstufe nicht.

Sie können eine der folgenden drei vordefinierten Sicherheitsstufen für einen in der Baumstruktur der Dateiressourcen des Geräts ausgewählten Knoten anwenden: Maximale Leistung, Empfohlen oder Maximale Sicherheit oder Nur benachrichtigen. Jede dieser Stufen besitzt eigene vordefinierte Sicherheitseinstellungen (s. Tabelle unten).

Maximale Leistung

Die Sicherheitsstufe Maximale Leistung wird empfohlen, wenn Ihr Netzwerk über zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen verfügt, beispielsweise Firewalls und bestehende Sicherheitsrichtlinien, die über die Verwendung von Kaspersky Embedded Systems Security für Windows auf geschützten Geräten hinausgehen.

Empfohlen

Die Sicherheitsstufe Empfohlen bietet ein optimales Gleichgewicht zwischen Schutz und Auswirkung auf die Leistung der geschützten Geräte. Die Experten von Kaspersky empfehlen diese Stufe als ausreichenden Schutz von Geräten in den meisten Unternehmensnetzwerken. Die Sicherheitsstufe Empfohlen gilt als Standard.

Maximale Sicherheit

Die Sicherheitsstufe Maximale Sicherheit wird empfohlen, wenn das Netzwerk Ihres Unternehmens erhöhte Anforderungen an die Gerätesicherheit hat.

Nur informieren

Die Sicherheitsstufe Nur benachrichtigen wird empfohlen, wenn sich im Unternehmensnetzwerk möglicherweise viele infizierte Computer befinden und deren Blockierung den Betrieb des Unternehmens erheblich stören könnte.

Vordefinierte Sicherheitsstufen und entsprechende Werte für die Sicherheitsparameter

Einstellungen

Sicherheitsstufe

Maximale Leistung

Empfohlen

Maximale Sicherheit

Nur informieren

Objekte untersuchen

Nach Format

Alle Objekte

Alle Objekte

Alle Objekte

Nur neue und veränderte Dateien untersuchen

Aktiviert

Deaktiviert

Deaktiviert

Deaktiviert

Aktion für infizierte und andere Objekte

Desinfizieren. Irreparable Objekte löschen.

Führen Sie die von Kaspersky-Experten empfohlene Aktion aus

Desinfizieren. Irreparable Objekte löschen.

Nur informieren

Aktion für möglicherweise infizierte Objekte

Quarantäne

Führen Sie die von Kaspersky-Experten empfohlene Aktion aus

Quarantäne

Nur informieren

Systemkritische Objekte sind Dateien, die für die Ausführung des Betriebssystems und von Kaspersky Embedded Systems Security für Windows erforderlich sind. Diese Dateien können nicht gelöscht werden. Prozesse, die mit solchen Objekten verknüpft sind, können nicht beendet werden.

Dateien ausschließen

Nein

Nein

Nein

Nein

Nicht erkennen

Nein

Nein

Nein

Nein

Untersuchung beenden, wenn sie länger dauert als (Sek.)

60 Sek.

Nein

Nein

Nein

Zusammengesetzte Objekte nicht untersuchen, wenn größer als (MB)

8 MB

Nein

Nein

Nein

Alternative NTFS-Ströme, Bootsektoren und MBR

Ja

Ja

Ja

Ja

Bootsektoren und MBR

Ja

Ja

Ja

Ja

Zusammengesetzte Objekte untersuchen

  • SFX-Archive*
  • Gepackte Objekte*
  • Eingebettete OLE-Objekte*

* Nur neue und veränderte

  • Archive*
  • SFX-Archive*
  • Gepackte Objekte*
  • Eingebettete OLE-Objekte*

* Alle Objekte

  • Archive*
  • SFX-Archive*
  • E-Mail-Datenbanken*
  • Dateien in Mail-Formaten*
  • Gepackte Objekte*
  • Eingebettete OLE-Objekte*

* Alle Objekte

  • Archive*
  • SFX-Archive*
  • Gepackte Objekte*
  • Eingebettete OLE-Objekte*

* Alle Objekte

War dieser Artikel hilfreich?
Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern. Wählen Sie den Grund für Ihre Bewertung:
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.