Kaspersky Embedded Systems Security 3.x

Aktionen anpassen

2. November 2023

ID 171602

So passen Sie die Aktionen für infizierte und andere gefundene Objekte für die Untersuchung auf Befehl an:

  1. Öffnen Sie das Fenster Untersuchungsbereich - Einstellungen.
  2. Wählen Sie die Registerkarte Aktionen aus.
  3. Wählen Sie die Aktion für infizierte und andere gefundene Objekte aus:
    • Nur informieren
    • Desinfizieren
    • Desinfizieren. Löschen, falls Desinfektion fehlschlägt, Desinfizieren. Löschen, falls Desinfektion fehlschlägt
    • Löschen
    • Empfohlene Aktion ausführen
  4. Wählen Sie eine Aktion für möglicherweise infizierte Objekte:
  5. Passen Sie die Aktionen für Objekte in Abhängigkeit vom Typ des gefundenen Objekts an:
    1. Aktivieren oder deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Aktionen je nach Typ des erkannten Objekts ausführen.
    2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Einstellungen.
    3. Wählen Sie in dem sich öffnenden Fenster für jeden Typ des gefundenen Objekts eine primäre und eine sekundäre Aktion aus (die auszuführen ist, falls die primäre Aktion nicht durchgeführt werden kann).
    4. Klicken Sie auf die Schaltfläche OK.
  6. Wählen Sie die Aktion für nicht desinfizierbare zusammengesetzte Dateien: Aktivieren bzw. deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Zusammengesetzte Datei vollständig entfernen, wenn diese im Falle eines gefundenen eingebetteten Objektes vom Programm nicht modifiziert werden kann.
  7. Klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern.

Die neue Aufgabenkonfiguration wird gespeichert.

War dieser Artikel hilfreich?
Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern. Wählen Sie den Grund für Ihre Bewertung:
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.