Fehler „Die Installationsdateien besitzen keine digitale Signatur“

Zuletzt aktualisiert: 25. Januar 2024 Artikel ID: 11004
 
 
 
 
Der Artikel bezieht sich auf folgende Anwendungen:
  • Kaspersky-Apps für Privatanwender
  • Kaspersky Endpoint Security 12.4.0 für Windows (Version 12.4.0.467)
  • Kaspersky Endpoint Security 12.3.0 für Windows (Version 12.3.0.493)
  • Kaspersky Endpoint Security 12.2.0 für Windows (Version 12.2.0.462)
  • Kaspersky Endpoint Security 12.1.0 für Windows (Version 12.1.0.506)
  • Kaspersky Endpoint Security 12.0.0 für Windows (Version 12.0.0.465)
  • Kaspersky Endpoint Security 11.11.0 für Windows (Version 11.11.0.452)
  • Kaspersky Endpoint Security 11.10.0 für Windows (Version 11.10.0.399)
  • Kaspersky Endpoint Security 11.9.0 für Windows (Version 11.9.0.351)
  • Kaspersky Endpoint Security 11.8.0 für Windows (Version 11.8.0.384)
  • Kaspersky Endpoint Security 11.7.0 für Windows (Version 11.7.0.669)
  • Kaspersky Endpoint Security 11.6.0 für Windows (Version 11.6.0.394)
 
 
 
 

Problem

Bei der Installation einer Kaspersky-Anwendung können folgende Fehler auftreten:

  • „Die Installationsdateien besitzen keine digitale Signatur“
  • „Error 1330. A file that is required cannot be installed because the cabinet file C:\ProgramData\Kaspersky Lab\KES.21.**\Setup\kes.cab has an invalid digital signature. This may indicate that the cabinet file is corrupt. Error 266 was returned by WinVerifyTrust“.

Lösung

Folgen Sie den Tipps weiter unten.

 
 
 
 

Schritt 1. Überprüfen Sie das Systemdatum auf Ihrem Computer

 
 
 
 

Schritt 2. Prüfen Sie, dass die neuesten Windows-Updates installiert sind

 
 
 
 

Schritt 3. Überprüfen Sie die digitale Signatur der Installationsdatei

 
 
 
 

Schritt 4. Prüfen Sie, dass erforderliche Stammzertifikate installiert sind (für Benutzer von Windows)

 
 
 
 

Schritt 5. Aktualisieren Sie generelle Stammzertifikate von Windows

 
 
 
 

Schritt 6. Untersuchen Sie den Computer auf schädliche Programme

 
 
 
 

Schritt 7. Prüfen Sie, ob Kaspersky-Zertifikate im Ordner „Nicht vertrauenswürdige Zertifikate“ vorhanden sind

 
 
 
 

Vorgehensweise, wenn der Fehler erneut auftritt

 
 
 
 
 
War dieser Artikel hilfreich?
Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern. Wählen Sie den Grund für Ihre Bewertung:
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.