Kaspersky Security 9.x für Microsoft Exchange Server

Löschen von Adressen aus der Deny-Liste der Adressen von Anti-Spam

11. Juni 2024

ID 128876

Es können nur die Benutzer mit der Rolle Administrator Adressen aus der Deny-Liste der Adressen von Anti-Spam in der Windows PowerShell löschen.

Sie können:

  • einen, mehrere oder alle Einträge aus der Deny-Liste der Adressen löschen,
  • jene Einträge aus der Deny-Liste der Adressen löschen, die sich in einer anderen Deny-Liste der Adressen befinden, beispielsweise auf einem anderen geschützten Server.

Um alle Einträge aus der Deny-Liste der Adressen für Anti-Spam zu löschen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Starten Sie die Windows PowerShell als Administrator (Run as Administrator) und verbinden Sie sie mit der Bibliothek Kse.Powershell.
  2. Führen Sie den Befehl:

    Get-KSEAntiSpamBlackList-Server <Servername> | Remove-KSEAntiSpamBlackListItem-Server <Servername>

    Wo <Servername> – Name des geschützten Microsoft Exchange-Servers. Es ist empfehlenswert, die vollständige Adresse des Servers im Format FQDN bzw. die IP-Adresse anzugeben. Wenn Sie Profile zur Serververwaltung verwenden, können Sie-Server <Servername> durch -Profile <Profilname> ersetzen.

Aus der Deny-Liste der Adressen auf dem Server werden alle Einträge gelöscht sein.

Sie können einen oder mehrere Einträge aus der Liste löschen. Wählen Sie dazu mit dem Filterungsbefehle die Einträge aus, die Sie löschen möchten (vgl. Beispiele).

Um aus der Deny-Liste auf dem Server 1 alle Einträge zu löschen, die sich in der Deny-Liste der Adressen auf dem Server 2 befinden, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Starten Sie die Windows PowerShell als Administrator (Run as Administrator) und verbinden Sie sie mit der Bibliothek Kse.Powershell.
  2. Führen Sie den Befehl:

    Get-KSEAntiSpamBlackList-Server <Name des Servers 2> | Remove-KSEAntiSpamBlackListItem-Server <Name des Servers 1>

    wobei:

    • <Servername 1> – der Name des Servers, aus dessen Deny-Liste Sie die Einträge löschen möchten,
    • <Servername 2> – der Name des Servers, in dessen Deny-Liste der Adressen Einträge enthalten sind, die Sie aus der Deny-Liste der Adressen auf dem Server 1 löschen möchten.

      Wenn Sie Profile zur Serververwaltung verwenden, können Sie-Server <Servername> durch -Profile <Profilname> ersetzen.

Aus der Deny-Liste auf Server 1 werden alle Einträge gelöscht, die in der Deny-Liste der Adressen auf Server 2 vorhanden sind.

Sie können einen oder mehrere Einträge aus der Liste löschen. Wählen Sie dazu mit dem Filterungsbefehle die Einträge aus, die Sie löschen möchten (vgl. Beispiele).

Beispiele:

1. Leeren der Deny-Liste der Adressen auf dem Server server.domain.com:

Get-KSEAntiSpamBlackList -Server server.domain.com | Remove-KSEAntiSpamBlackListItem -Server server.domain.com

2. Löschen von Einträgen, die sich in der Deny-Liste der Adressen des Profils profilename befinden, aus der Deny-Liste der Adressen auf dem Server server.domain.com:

Get-KSEAntiSpamBlackList -Profile profilename | Remove-KSEAntiSpamBlackListItem -Server server.domain.com

3. Löschen aus der Deny-Liste der Adressen auf dem Server server.domain.com von Einträgen, in den Kommentaren zu denen das Wort "obsolete" vorhanden ist:

Get-KSEAntiSpamBlackList -Server server.domain.com | Where-Object {$_.Comment -like "*obsolete*"} | Remove-KSEAntiSpamBlackListItem -Server server.domain.com

War dieser Artikel hilfreich?
Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern. Wählen Sie den Grund für Ihre Bewertung:
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.