Aktivierung der App Kaspersky Endpoint Security für Android

8. September 2023

ID 136294

Eine Lizenz für Kaspersky Security Center kann sich auf unterschiedliche Funktionalitätsgruppen beziehen. Für die ordnungsgemäße Funktion von Kaspersky Endpoint Security für Android muss die vom Unternehmen erworbene Lizenz für Kaspersky Security Center auch für die Funktionalität Mobile Geräte verwalten gelten. Die Funktionalität Mobile Geräte verwalten ist für die Verbindung der mobilen Geräte mit Kaspersky Security Center sowie ihre Verwaltungen vorgesehen.

Weitere Informationen über die Lizenzierung von Kaspersky Security Center und die Lizenzierungsvarianten finden Sie in der Hilfe zu Kaspersky Security Center.

Die Aktivierung der App Kaspersky Endpoint Security für Android auf einem mobilen Gerät erfolgt durch die Bereitstellung gültiger Lizenzinformationen für die App. Die Lizenzinformationen werden zusammen mit der Richtlinie bei der Synchronisierung Ihres Geräts mit Kaspersky Security Center an das mobile Gerät übermittelt.

Falls die App Kaspersky Endpoint Security für Android nicht innerhalb von 30 Tagen nach der Installation auf dem mobilen Gerät aktiviert wird, wechselt die Anwendung automatisch in den Eingeschränkten Funktionsmodus. In diesem Modus haben die meisten Komponenten keine Funktion. Beim Wechsel in den eingeschränkten Funktionsmodus stellt die App die automatische Synchronisierung mit Kaspersky Security Center ein. Sollte die App nach der Installation nicht innerhalb von 30 Tagen aktiviert worden sein, so muss das Gerät manuell mit Kaspersky Security Center synchronisiert werden.

Wenn Kaspersky Security Center in Ihrem Unternehmen nicht bereitgestellt wird oder für mobile Geräte nicht zugänglich ist, können Benutzer die App von Kaspersky Endpoint Security für Android manuell auf ihren Geräten aktivieren.

Um die App Kaspersky Endpoint Security für Android zu aktivieren, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Wählen Sie in der Konsolenstruktur im Ordner Verwaltete Geräte die Administrationsgruppe, zu der die Android-Geräte gehören.
  2. Gehen Sie Im Arbeitsbereich der Gruppe auf die Registerkarte Richtlinien.
  3. Öffnen Sie über Doppelklick auf eine beliebige Spalte das Eigenschaftenfenster der Richtlinie.
  4. Wählen Sie im Fenster Eigenschaften <Name der Richtlinie> den Abschnitt Lizenzverwaltung.
  5. Wählen Sie im Block Lizenzverwaltung in der Dropdown-Liste Schlüssel den Schlüssel für die Aktivierung der App, der im Schlüsselspeicher des Kaspersky Security Center Administrationsservers abgelegt wurde.

    Im Feld darunter werden Informationen über die App, für deren Benutzung die Lizenz erworben wurde, die Gültigkeitsdauer der Lizenz und ihr Typ angezeigt.

  6. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Mit dem Schlüssel aus dem Speicher des Kaspersky Security Center aktivieren.

    Wenn die App ohne den Schlüssel aus der Schlüsselablage von Kaspersky Security Center aktiviert wurde, ersetzt Kaspersky Security für mobile Endgeräte diesen Schlüssel durch den aus der Dropdown-Liste Schlüssel ausgewählten Schlüssel.

  7. Um die Anwendung auf dem Mobilgerät des Nutzers zu aktivieren, blockieren Sie die Änderung von Einstellungen.
  8. Klicken Sie auf Anwenden, um die vorgenommenen Änderungen zu speichern.

    Die Einstellungen werden nach der nächsten planmäßigen Synchronisierung des Geräts mit Kaspersky Security Center auf dem mobilen Gerät konfiguriert.

War dieser Artikel hilfreich?
Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern. Wählen Sie den Grund für Ihre Bewertung:
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.