Berechtigungen

8. September 2023

ID 150051

Kaspersky Endpoint Security für Android fragt den Benutzer nach erforderlichen Berechtigungen, damit alle App-Funktionen ordnungsgemäß ausgeführt werden können. Kaspersky Endpoint Security für Android fragt nach obligatorischen Berechtigungen während der Ausführung des Installationsassistenten sowie nach der Installation vor der Nutzung bestimmter App-Funktionen. Kaspersky Endpoint Security für Android kann nicht installiert werden, ohne dass die obligatorischen Berechtigungen erteilt werden.

Auf einigen Geräten (z. B. Huawei, Meizu, Xiaomi) muss Kaspersky Endpoint Security für Android in den Geräteeinstellungen manuell zur Liste der Apps hinzugefügt werden, die beim Start des Betriebssystems gestartet werden. Wenn die App nicht zur Liste hinzugefügt wird, stellt Kaspersky Endpoint Security für Android nach dem Neustart des mobilen Geräts sämtliche Funktionen ein.

Auf Geräten mit Android 11 oder höher müssen Sie die Systemeinstellung Berechtigungen entfernen, wenn die App nicht verwendet wird deaktivieren. Andernfalls setzt das System die vom Benutzer an die App erteilten Berechtigungen automatisch zurück, nachdem die App einige Monate lang nicht verwendet wurde.

In Kaspersky Endpoint Security für Android Service Pack 4 Update 4 (Version 10.8.0.103) werden der Anruf- und SMS-Filter und die SIM-Kontrolle nicht mehr unterstützt. In diesem Fall fragt Kaspersky Endpoint Security für Android den Benutzer nicht um Erlaubnis für die SMS-Verwaltung. Um den Anruf- und SMS-Filter sowie alle Funktionen der SIM-Kontrolle nutzen zu können, verwenden Sie ältere Versionen von Kaspersky Endpoint Security für Android.

Berechtigungen, die Kaspersky Endpoint Security für Android anfragt

Berechtigung

App-Funktion

Telefon (für Android 5.0 – 9.X)

Verbindung mit Kaspersky Security Center (Geräte-ID) herstellen

Speicher (obligatorisch)

Anti-Virus

Zugriff auf alle Dateien (für Android 11 und höher)

Anti-Virus

Bluetooth-Geräte in der Nähe (für Android 12 und höher)

Bluetooth-Verwendung beschränken

Benachrichtigungen (für Android 13)

Benutzer über Sicherheitsprobleme und App-Ereignisse informieren

Ausführung im Hintergrund erlauben (für Android 12 und höher)

Ununterbrochene Ausführung der App sicherstellen. Wenn diese Berechtigung nicht gewährt wird, kann es passieren, dass die App aus dem Speicher entladen wird und nicht mehr gestartet werden kann.

Geräteadministrator (obligatorisch)

 

Diebstahlschutz – Gerät sperren (nur für Android 5.0 – 6.X)

Diebstahlschutz – Foto mit der Frontkamera aufnehmen

Diebstahlschutz – Alarmsignal erzeugen

Diebstahlschutz – auf Werkseinstellungen zurücksetzen

Kennwortschutz

Schutz der App vor der Deinstallation

Installation von Sicherheitszertifikaten

App-Kontrolle

KNOX-Verwaltung (nur für Samsung-Geräte)

WLAN-Konfiguration

Konfiguration von Exchange ActiveSync

Beschränkung der Verwendung von Kamera, Bluetooth, WLAN

Kamera

Diebstahlschutz – Foto mit der Frontkamera aufnehmen

Auf Geräten mit Android 11.0 und höher muss der Benutzer bei entsprechender Aufforderung die Berechtigung "Nur während Nutzung der App" erteilen.

Standort

Diebstahlschutz – Gerät orten

Auf Geräten mit Android 10.0 und höher muss der Benutzer bei entsprechender Aufforderung die Berechtigung "Immer" erteilen.

Erleichterte Bedienung

Diebstahlschutz – Gerät sperren (nur für Android 7.0 und höher)

Web-Filter

App-Kontrolle

Schutz der App vor der Deinstallation (nur für Android 7.0 und höher)

Anzeige von Warnungen von Kaspersky Endpoint Security für Android (nur für Android 10.0 und höher)

Verwendung der Kamera beschränken (nur für Android 11 und höher)

Pop-ups anzeigen (für einige Xiaomi-Geräte)

Web-Filter

Pop-ups während Hintergrundausführung anzeigen (für einige Xiaomi-Geräte)

Web-Filter

War dieser Artikel hilfreich?
Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern. Wählen Sie den Grund für Ihre Bewertung:
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.