Kaspersky Private Security Network verwenden

8. September 2023

ID 212391

Kaspersky Private Security Network (im Folgenden auch als Private KSN oder KPSN bezeichnet) ist eine Lösung, die den Zugriff auf die Reputationsdatenbanken von Kaspersky Security Network gewährt, ohne Daten von den Geräten der Benutzer an Kaspersky Security Network zu senden.

Eine Datenbank mit der Reputation von Objekten (Dateien oder URLs) wird auf dem Server von Kaspersky Private Security Network gespeichert, nicht jedoch auf den Servern von Kaspersky Security Network. Die KPSN-Reputationsdatenbanken werden im Unternehmensnetzwerk gespeichert und vom Unternehmensadministrator verwaltet.

Wenn KPSN aktiviert ist, sendet Kaspersky Endpoint Security keine statistischen Daten von den Geräten der Benutzer an KSN.

So aktivieren Sie die Verwendung von Private KSN über Kaspersky Security Center:

  1. Klicken Sie im Hauptfenster von Kaspersky Security Center Web Console oder Cloud Console auf Einstellungen (NWC_settings_icon).

    Das Eigenschaftenfenster des Administrationsservers wird geöffnet.

  2. Wählen Sie auf der Registerkarte Allgemein den Abschnitt KSN-Proxy-Einstellungen aus.
  3. Setzen Sie den Schalter in die Position Kaspersky Private Security Network verwenden AKTIVIERT.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Datei mit KSN-Proxy-Einstellungen auswählen und suchen Sie nach der Konfigurationsdatei mit der Erweiterung pkcs7 oder pem (von Kaspersky bereitgestellt).
  5. Klicken Sie auf Öffnen.
  6. Wenn Sie die Proxyserver-Einstellungen in den Eigenschaften des Administrationsservers angepasst haben, aber Ihre Netzwerkarchitektur eine direkte Verwendung von Private KSN erfordert, aktivieren Sie die Option KSC-Proxyserver-Einstellungen beim Verbinden zu Private KSN ignorieren. Andernfalls können Anfragen von den verwalteten Apps Private KSN nicht erreichen.
  7. Klicken Sie auf Speichern.

Nach dem Download der Einstellungen werden in der Benutzeroberfläche der Name des Providers, die Kontaktdaten des Providers und das Erstellungsdatum der Datei mit den Einstellungen von Private KSN angezeigt. Die KPSN-Einstellungen werden auf mobile Geräte angewendet.

Wenn Sie zu Private KSN wechseln, unterstützt die App-Kontrolle die bei der Verwendung von Global KSN verfügbaren App-Kategorien nicht. Die App-Kategorisierung ist verfügbar, wenn Sie wieder zu KSN wechseln.

War dieser Artikel hilfreich?
Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern. Wählen Sie den Grund für Ihre Bewertung:
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.