Antivirenschutz konfigurieren

8. September 2023

ID 214480

Diese Richtlinieneinstellungen können nur für Android-Geräte festgelegt werden.

Für das frühzeitige Erkennen von Bedrohungen, Viren und anderer schädlicher Apps ist es erforderlich, die Einstellungen für den Echtzeitschutz sowie den Autostart der Untersuchung auf Viren anzupassen.

Kaspersky Endpoint Security für Android entdeckt folgende Objekttypen:

  • Viren, Würmer, Trojaner und schädliche Programme.
  • Adware.
  • Apps, die von Angreifern verwendet werden können, um ein Gerät oder Benutzerdaten zu beschädigen.

Aufgrund von technischen Beschränkungen kann Kaspersky Endpoint Security für Android Dateien mit einer Größe von mehr als 2 GB nicht untersuchen. Während der Untersuchung überspringt die App große Dateien, und benachrichtigt Sie nicht, wenn derartige Dateien übersprungen werden.

In diesem Abschnitt

Echtzeitschutz konfigurieren

Die automatische Untersuchung auf Viren auf mobilen Geräten konfigurieren

Updates der Antiviren-Datenbanken konfigurieren

War dieser Artikel hilfreich?
Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern. Wählen Sie den Grund für Ihre Bewertung:
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.