App-Kontrolle konfigurieren

8. September 2023

ID 214553

Diese Richtlinieneinstellungen können nur für Android-Geräte festgelegt werden.

Die App-Kontrolle führt eine Untersuchung der auf dem mobilen Gerät installierten Apps auf Übereinstimmung mit den Anforderungen an die Unternehmenssicherheit durch. Der Administrator erstellt in Kaspersky Security Center entsprechend den Anforderungen an die Unternehmenssicherheit Listen von erlaubten, verbotenen, obligatorischen und empfohlenen Apps. Nach der Ausführung der App-Kontrolle bietet Kaspersky Endpoint Security dem Benutzer an, obligatorische und empfohlene Apps zu installieren sowie verbotene zu löschen. Verbotene Apps können nicht auf dem mobilen Gerät des Benutzers gestartet werden.

In der Kaspersky Security Center Web Console und Cloud Console können Sie Apps auf den Geräten der Benutzer verwalten, indem Sie vordefinierte Regeln anwenden. Sie können zwei Arten der App-Kontrolle konfigurieren: App-Regeln und Kategorieregeln.

Eine App-Regel wird auf eine bestimmte App angewendet, während eine Kategorieregel auf jede App angewendet wird, die zu einer vordefinierten Kategorie gehört. App-Kategorien werden von Kaspersky-Experten festgelegt.

So konfigurieren Sie die App-Kontrolle:

  1. Öffnen Sie das Fenster mit den Richtlinieneigenschaften:
    • Wählen Sie im Hauptfenster der Kaspersky Security Center Web Console oder Cloud Console Geräte > Richtlinien & Profile aus. Klicken Sie in der sich öffnenden Liste der Gruppenrichtlinien auf den Namen der Richtlinie, die Sie konfigurieren möchten.
    • Wählen Sie im Hauptfenster der Kaspersky Security Center Web Console oder Cloud Console Geräte > Mobil > Geräte aus. Klicken Sie auf das mobile Gerät, das unter die Richtlinie fällt, die Sie konfigurieren möchten, und wählen Sie anschließend die Richtlinie auf der Registerkarte Aktive Richtlinien und Richtlinienprofile aus.
  2. Wählen Sie auf der Seite mit den Richtlinieneigenschaften Programmeinstellungen > Sicherheitskontrolle aus.
  3. Fügen Sie in der Tabelle unter dem Abschnitt App-Kontrolle Regeln hinzu, die definieren, welche Apps kontrolliert werden.
    • So fügen Sie eine Regel für eine bestimmte App hinzu:
      1. Klicken Sie in der Tabelle auf App-Regel.
      2. Wählen Sie im sich öffnenden Fenster App-Regel die anzuwendende Aktion für die Apps aus, die von der erstellten Regel abgedeckt werden.
      3. Geben Sie die App an, die der Regel unterliegt, indem Sie den Link zum Installationspaket (z. B. https://play.google.com/store/apps/details?id=com.kaspersky.kes), den Paketname (z. B. katana.facebook.com) und App-Name ausfüllen.
      4. Klicken Sie auf Speichern.

      Die Regel wird der Liste mit Regeln der App-Kontrolle hinzugefügt.

    • So fügen Sie eine Regel für eine App-Kategorie hinzu:
      1. Klicken Sie in der Tabelle im Abschnitt App-Kontrolle auf Kategorieregel.
      2. Wählen Sie im sich öffnenden Fenster Kategorieregel die App-Kategorie aus der Dropdown-Liste aus.

        Apps innerhalb der ausgewählten Kategorie unterliegen der erstellten Regel.

      3. Wählen Sie im Abschnitt Betriebsmodus die auszuführende Aktion für startende Apps der ausgewählten Kategorie aus: Verbotene Apps oder Erlaubte Apps.
      4. Füllen Sie, falls erforderlich, folgendes Feld aus: Zusätzlicher Kommentar, der beim Fund einer App aus einer bestimmten Kategorie auf dem Benutzergerät angezeigt wird.
      5. Klicken Sie auf Speichern.

      Die Regel wird der Liste mit Regeln der App-Kontrolle hinzugefügt.

  4. Wählen Sie im Abschnitt Aktionen für verbotene Apps aus, welche Aktion für verbotene Anwendungen ausgeführt wird:
    • Wenn Kaspersky Endpoint Security für Android den Start verbotener Anwendungen auf dem Mobilgerät des Benutzers blockieren soll, wählen Sie App-Start blockieren.
    • Damit Kaspersky Endpoint Security für Android Daten über verbotene Anwendungen ins Ereignisprotokoll sendet, ohne sie zu blockieren, aktivieren Sie Verbotene Apps nicht blockieren, nur benachrichtigen.
  5. Wählen Sie im Abschnitt Betriebsmodus aus, ob die von Ihnen hinzugefügten Regeln erlaubte oder verbotene Apps definieren:
    • Wenn die Regeln festlegen sollen, welche Apps zulässig sind, wählen Sie Verbotene Apps aus.

      Damit Kaspersky Endpoint Security für Android den Start von Systemanwendungen auf dem mobilen Gerät im Modus Verbotene Apps blockiert (z. B. Kalender, Kamera, Einstellungen), aktivieren Sie das Kontrollkästchen System-Apps sperren.

      Die Experten Kaspersky empfehlen nicht, die Systemanwendungen zu sperren, da es zu den Störungen in der Arbeit des Geräts bringen kann.

    • Wenn die Regeln festlegen sollen, welche Apps verboten sind, wählen Sie Erlaubte Apps aus.
  6. Um Informationen über alle auf Mobilgeräten installierten Apps zu erhalten, aktivieren Sie im Abschnitt App-Bericht das Kontrollkästchen Eine Liste der installierten Apps auf allen mobilen Geräten senden.

    Kaspersky Endpoint Security für Android sendet jedes Mal nach der Installation oder dem Löschen einer Anwendung vom Gerät die Daten ins Ereignisprotokoll.

  7. Klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern, um die an der Richtlinie vorgenommenen Änderungen zu speichern und das Fenster mit den Richtlinieneigenschaften zu verlassen.

Die Einstellungen werden nach der nächsten planmäßigen Synchronisierung des Geräts mit Kaspersky Security Center auf dem mobilen Gerät konfiguriert.

War dieser Artikel hilfreich?
Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern. Wählen Sie den Grund für Ihre Bewertung:
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.