Lizenzeinstellungen festlegen

8. September 2023

ID 218553

Diese Richtlinieneinstellungen können für Android- und iOS-Geräte festgelegt werden.

Um mobile Geräte in Kaspersky Security Center Web Console oder Cloud Console zu verwalten, müssen Sie die mobile App auf den mobilen Geräten aktivieren. Die Aktivierung der App "Kaspersky Endpoint Security für Android" oder "Kaspersky Security für iOS" auf einem mobilen Gerät erfolgt durch die Bereitstellung von Informationen über eine gültige Lizenz für die App. Die Lizenzinformationen werden zusammen mit der Richtlinie bei der Synchronisierung Ihres Geräts mit Kaspersky Security Center an das mobile Gerät übermittelt.

Wenn die mobile App nicht innerhalb von 30 Tagen nach der Installation auf dem mobilen Gerät aktiviert wird, wechselt die App automatisch in den eingeschränkten Funktionsmodus. In diesem Modus haben die meisten Komponenten keine Funktion. Beim Wechsel in den eingeschränkten Funktionsmodus stellt die App die automatische Synchronisierung mit Kaspersky Security Center ein. Sollte die App nach der Installation nicht innerhalb von 30 Tagen aktiviert worden sein, so muss das Gerät manuell mit Kaspersky Security Center synchronisiert werden.

So legen Sie die Lizenzeinstellungen einer Gruppenrichtlinie fest:

  1. Öffnen Sie das Fenster mit den Richtlinieneigenschaften:
    • Wählen Sie im Hauptfenster der Kaspersky Security Center Web Console oder Cloud Console Geräte > Richtlinien & Profile aus. Klicken Sie in der sich öffnenden Liste der Gruppenrichtlinien auf den Namen der Richtlinie, die Sie konfigurieren möchten.
    • Wählen Sie im Hauptfenster der Kaspersky Security Center Web Console oder Cloud Console Geräte > Mobil > Geräte aus. Klicken Sie auf das mobile Gerät, das unter die Richtlinie fällt, die Sie konfigurieren möchten, und wählen Sie anschließend die Richtlinie auf der Registerkarte Aktive Richtlinien und Richtlinienprofile aus.
  2. Wählen Sie auf der Seite mit den Richtlinieneigenschaften Programmeinstellungen > Lizenzen aus.
  3. Wählen Sie über die Dropdown-Liste den erforderlichen Lizenzschlüssel aus dem Schlüsselspeicher des Administrationsservers aus.

    Die Details des Lizenzschlüssels werden in den Feldern darunter angezeigt.

    Sie können den vorhandenen Aktivierungsschlüssel auf dem Mobilgerät ersetzen, wenn er sich von dem in der Dropdown-Liste oben ausgewählten unterscheidet. Aktivieren Sie dazu das Kontrollkästchen Mit diesem Schlüssel ersetzen, falls sich der Schlüssel auf dem Gerät unterscheidet.

  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern, um die an der Richtlinie vorgenommenen Änderungen zu speichern und das Fenster mit den Richtlinieneigenschaften zu verlassen.

Die Einstellungen werden nach der nächsten planmäßigen Synchronisierung des Geräts mit Kaspersky Security Center auf dem mobilen Gerät konfiguriert.

War dieser Artikel hilfreich?
Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern. Wählen Sie den Grund für Ihre Bewertung:
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.