Sicherheit des Kennworts für das Entsperren des Android-Geräts anpassen

8. September 2023

ID 90495

Zur Gewährleistung der Sicherheit des Android-Geräts muss die Verwendung des Kennwortes, das beim Einschalten des Geräts aus dem Schlafmodus abgefragt wird, angepasst werden.

Sie können eine Beschränkung der Benutzertätigkeit auf einem Gerät festlegen, für das ein zu einfaches Kennwort zum Entsperren festgelegt wurde (z. B. Gerät sperren). Diese Beschränkung können Sie mithilfe der Komponente Übereinstimmungsüberprüfung definieren. Wählen Sie dazu in den Einstellungen der Untersuchungsregel die Option Das Kennwort zum Entsperren entspricht nicht den Anforderungen des Unternehmens aus.

Auf einigen Samsung-Geräten mit dem Betriebssystem Android 7.0 und höher kann das Gerät gesperrt werden, wenn der Benutzer versucht, das Gerät mit einer nicht unterstützten Methode zu entsperren (z. B. mit Sperrmuster), und folgende Bedingungen erfüllt sind: Der Schutz vor Deinstallation für Kaspersky Endpoint Security für Android ist aktiviert und die Anforderungen an die Stärke des Kennworts zum Entsperren des Geräts sind festgelegt. Zum Entsperren muss ein bestimmter Befehl an das Gerät gesendet werden.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Verwendung des Kennworts für das Entsperren des Geräts anzupassen:

  1. Wählen Sie in der Konsolenstruktur im Ordner Verwaltete Geräte die Administrationsgruppe, zu der die Android-Geräte gehören.
  2. Gehen Sie Im Arbeitsbereich der Gruppe auf die Registerkarte Richtlinien.
  3. Öffnen Sie über Doppelklick auf eine beliebige Spalte das Eigenschaftenfenster der Richtlinie.
  4. Wählen Sie im Fenster Eigenschaften <Name der Richtlinie> den Abschnitt Geräteverwaltung.
  5. Wenn Sie möchten, dass die App prüft, ob ein Kennwort für das Entsperren des Geräts vorhanden ist, aktivieren Sie im Block Bildschirmsperre das Kontrollkästchen Zum Festlegen eines Kennworts für das Entsperren des Bildschirms auffordern.

    Wenn die Anwendung feststellt, dass auf dem Gerät kein Kennwort vorhanden ist, wird der Benutzer aufgefordert, ein Kennwort festzulegen. Das Kennwort wird unter Berücksichtigung der vom Administrator angegebenen Einstellungen festgelegt.

  6. Geben Sie die Mindestanzahl von Zeichen im Kennwort an.

    Mindestanzahl von Zeichen im Kennwort des Benutzers. Mögliche Werte: 4 bis 16 Zeichen.

    Standardmäßig enthält das Benutzerkennwort 4 Zeichen.

    Auf Geräten mit Android 10.0 oder später löst Kaspersky Endpoint Security die Anforderungen an die Zuverlässigkeit des Kennworts in einen der Systemwerte auf: Mittel oder Hoch.

    Die Werte für Geräte mit Android 10.0 oder höher werden mithilfe der folgenden Regeln bestimmt:

    • Wenn einen Kennwortlänge von 1 bis 4 Zeichen erforderlich ist, fordert die App den Benutzer auf, ein Kennwort mittlerer Stärke festzulegen. Dieses muss entweder numerisch (PIN) ohne wiederholte oder aufeinanderfolgende (z. B. 1234) Sequenzen oder alphabetisch/alphanumerisch sein. PIN oder Kennwort müssen mindestens 4 Zeichen lang sein.
    • Wenn einen Kennwortlänge von 5 oder mehr Zeichen erforderlich ist, fordert die App den Benutzer auf, ein Kennwort hoher Stärke festzulegen. Dieses muss entweder numerisch (PIN) ohne wiederholte oder aufeinanderfolgende Sequenzen oder alphabetisch/alphanumerisch (Kennwort) sein. Die PIN muss mindestens 8 Zeichen lang sein, das Kennwort muss mindestens 6 Zeichen lang sein.
  7. Wenn Sie möchten, dass der Benutzer die Möglichkeit hat, Fingerabdrücke zum Entsperren des Bildschirms zu verwenden, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Verwendung von Fingerabdrücken erlauben. Wenn das Kennwort zum Entsperren nicht den Anforderungen an die Unternehmenssicherheit entspricht, ist es nicht möglich, den Fingerabdruckscanner zum Entsperren des Bildschirms zu verwenden.

    Auf Geräten unter Android 10.0 oder später kann die Verwendung des Fingerabdrucks zum Entsperren des Bildschirms nur für das Arbeitsprofil verwaltet werden.

    Kaspersky Endpoint Security für Android beschränkt nicht die Nutzung des Fingerabdruckscanners für die Anmeldung in Apps oder die Bestätigung von Käufen.

    Auf einigen Samsung-Geräten ist es nicht möglich, die Verwendung von Fingerabdrücken zum Entsperren des Bildschirms zu verbieten. Außerdem verbietet Kaspersky Endpoint Security für Android auf einigen Samsung-Geräten, auf denen das Kennwort zum Entsperren nicht den Anforderungen an die Unternehmenssicherheit entspricht, die Nutzung der Fingerabdrücke für das Entsperren des Bildschirms nicht.

    Nach dem Hinzufügen eines Fingerabdrucks in den Einstellungen des Geräts kann der Benutzer den Bildschirm auf eine der folgenden Arten entsperren:

    • Finger auf den Fingerabdruckscanner legen – Standardmethode.
    • Kennwort für das Entsperren eingeben – alternative Methode.
  8. Klicken Sie auf Anwenden, um die vorgenommenen Änderungen zu speichern.

Die Einstellungen werden nach der nächsten planmäßigen Synchronisierung des Geräts mit Kaspersky Security Center auf dem mobilen Gerät konfiguriert.

War dieser Artikel hilfreich?
Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern. Wählen Sie den Grund für Ihre Bewertung:
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.