Android-Geräte mit einem WLAN-Netzwerk verbinden

8. September 2023

ID 90533

Gehen Sie folgendermaßen vor, um ein mobiles Gerät mit einem WLAN-Netzwerk zu verbinden:

  1. Wählen Sie in der Konsolenstruktur im Ordner Verwaltete Geräte die Administrationsgruppe, zu der die Android-Geräte gehören.
  2. Gehen Sie Im Arbeitsbereich der Gruppe auf die Registerkarte Richtlinien.
  3. Öffnen Sie über Doppelklick auf eine beliebige Spalte das Eigenschaftenfenster der Richtlinie.
  4. Wählen Sie im Fenster Eigenschaften <Name der Richtlinie> den Abschnitt WLAN aus.
  5. Im Block WLAN-Netzwerke klicken Sie auf Hinzufügen.

    Das Fenster WLAN-Netzwerk wird geöffnet.

  6. Geben Sie im Feld Netzwerk-SSID den Namen des WLAN-Netzwerks mit dem Zugriffspunkt (SSID) an.
  7. Wählen Sie im Block Netzwerkschutz den Sicherheitstyp des WLAN-Netzwerks (offenes oder über das WEP oder WPA/WPA2 PSK-Protokoll geschütztes Netzwerk).
  8. Geben Sie im Feld Kennwort das Kennwort für den Zugang zum Netzwerk an, falls Sie im vorhergehenden Schritt ein geschütztes Netzwerk ausgewählt haben.
  9. Geben Sie im Feld Proxyserveradresse und Port die IP-Adresse oder den DNS-Namen des Proxyservers und die Portnummer an (falls erforderlich).

    Auf Geräten mit dem Betriebssystem Android Version 8.0 und höher können die Einstellungen des Proxyservers ein WLAN-Netzwerk nicht mithilfe der Richtlinie angepasst werden. Sie können die Proxyserver-Einstellungen für das WLAN-Netzwerk auf dem mobilen Gerät manuell anpassen.

    Wenn Sie den Proxyserver für die Verbindung mit dem WLAN-Netzwerk verwenden, können Sie die Verbindungseinstellungen des Netzwerks mit Hilfe der Richtlinie anpassen. Die Proxyserver-Einstellungen auf Geräten mit Android 8.0 und höher müssen manuell angepasst werden. Die Verbindungseinstellungen des WLAN-Netzwerks können auf Geräten mit Android 8.0 und höher mit Ausnahme des Kennworts für den Netzwerkzugriff nicht mithilfe der Richtlinie geändert werden.

    Wenn Sie keinen Proxyserver für die Verbindung mit dem WLAN-Netzwerk verwenden, ist Verwaltung der Verbindung mit dem WLAN-Netzwerk mithilfe der Richtlinien nicht beschränkt.

  10. Erstellen Sie im Feld Proxyserver für folgende Adressen nicht verwenden eine Liste mit Webadressen, für die bei einer Verbindung kein Proxyserver verwendet werden soll.

    Sie können beispielsweise die Adresse example.com angeben. In diesem Fall wird der Proxyserver nicht für die Adressen pictures.example.com, example.com/movies usw. verwendet. Das Protokoll (beispielsweise http://) kann weggelassen werden.

    Auf Geräten mit dem Betriebssystem Android Version 8.0 und höher funktioniert die Ausnahme des Proxyservers für Webadressen nicht.

  11. Klicken Sie auf OK.

    Das hinzugefügte WLAN-Netzwerk wird in der Liste WLAN-Netzwerke angezeigt.

    Sie können WLAN-Netzwerke in der Liste mithilfe der Schaltflächen Ändern und Löschen im oberen Bereich der Liste ändern und löschen.

  12. Klicken Sie auf Anwenden, um die vorgenommenen Änderungen zu speichern.

Die Einstellungen werden nach der nächsten planmäßigen Synchronisierung des Geräts mit Kaspersky Security Center auf dem mobilen Gerät konfiguriert. Nach der Anwendung der Richtlinie auf dem mobilen Gerät kann sich der Benutzer beim hinzugefügten WLAN-Netzwerk anmelden, ohne die Netzwerkeinstellungen angeben zu müssen.

Auf Geräten unter Android Version 10.0 oder später wird die Berechtigung der App zum Ändern der WLAN-Status widerrufen, wenn der Benutzer sich weigert, eine Verbindung zum vorgeschlagenen WLAN-Netzwerk herzustellen. Der Benutzer muss diese Berechtigung händisch erteilen.

War dieser Artikel hilfreich?
Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern. Wählen Sie den Grund für Ihre Bewertung:
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.