APN-Einstellungen auf Android-Geräten (nur Samsung)

8. September 2023

ID 90651

Die Konfiguration von APN ist nur für Samsung-Geräte möglich.

Für die Verwendung des Access Points muss auf dem mobilen Gerät des Benutzers eine SIM-Karte eingerichtet sein. Die Parameter des Access Points werden vom Mobilfunkanbieter bereitgestellt. Eine inkorrekte Konfiguration des Access Points kann zu zusätzlichen Ausgaben für die mobile Nachrichtenübertragung führen.

Um die Einstellungen des Zugriffspunkts (APN) anzupassen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Wählen Sie in der Konsolenstruktur im Ordner Verwaltete Geräte die Administrationsgruppe, zu der die Android-Geräte gehören.
  2. Gehen Sie Im Arbeitsbereich der Gruppe auf die Registerkarte Richtlinien.
  3. Öffnen Sie über Doppelklick auf eine beliebige Spalte das Eigenschaftenfenster der Richtlinie.
  4. Wählen Sie im Fenster Eigenschaften der Richtlinie den Abschnitt Verwaltung von Samsung KNOX → APN.
  5. Klicken Sie im Block APN auf Anpassen.

    Das Fenster Einstellungen für APN wird geöffnet.

  6. Geben Sie auf der Registerkarte Allgemein folgende Einstellungen des Zugriffspunkts an:
    1. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Typ des Zugriffspunkts den Typ des Zugriffspunkts aus.
    2. Geben Sie im Feld Name des Zugriffspunkts den Namen des Zugriffspunkts an.
    3. Geben Sie im Feld MCC den mobilen Ländercode (MCC) an.
    4. Geben Sie im Feld MNC den Funknetzcode (MNC) an.
    5. Wenn Sie als Zugriffspunkt MMS oder Internet und MMS gewählt haben, geben Sie die erweiterten Einstellungen für MMS an:
      • Geben Sie im Feld Server für MMS den vollständigen Domain-Namen des Servers des Mobilfunkanbieters für den MMS-Tausch an.
      • Geben Sie im Feld Proxy-Server für MMS den Netzwerknamen oder die IP-Adresse des Proxy-Servers und die Portnummer des Proxy-Servers des Mobilfunkanbieters für den MMS-Tausch an.
  7. Passen Sie auf der Registerkarte Erweitert die erweiterten Einstellungen des Zugriffspunkts (APN) an:
    1. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Authentifizierungstyp den Typ der Autorisierung des Mobilgerätnutzers auf dem Server des Mobilfunkanbieters für den Zugriff auf das Netzwerk.
    2. Geben Sie im Feld Serveradresse den Netzwerknamen des Servers des Mobilfunkanbieters, über den der Zugriff auf die Datenübermittlungsdienste erfolgt.
    3. Geben Sie im Feld Proxy-Server-Adresse den Netzwerknamen oder die IP-Adresse des Proxy-Servers und die Portnummer des Proxy-Servers des Mobilfunkanbieters für den Zugriff auf das Netzwerk ein.
    4. Geben Sie im Feld Benutzername den Namen des Benutzers für die Autorisierung im mobilen Netzwerk an.
    5. Geben Sie im Feld Kennwort das Kennwort für die Autorisierung im mobilen Netzwerk an.
  8. Klicken Sie auf Anwenden, um die vorgenommenen Änderungen zu speichern.

Die Einstellungen werden nach der nächsten planmäßigen Synchronisierung des Geräts mit Kaspersky Security Center auf dem mobilen Gerät konfiguriert.

War dieser Artikel hilfreich?
Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern. Wählen Sie den Grund für Ihre Bewertung:
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.