Kaspersky Security Center 14

Zertifikatbasierte Authentifizierung von KES-Geräten aktivieren

27. Februar 2024

ID 112804

So aktivieren Sie die zertifikatbasierte Authentifizierung eines KES-Geräts:

  1. Öffnen Sie die Systemregistrierung des Client-Geräts, auf dem der Administrationsserver installiert ist, z. B. lokal mit dem Befehl "regedit" im Menü StartAusführen.
  2. Rufen Sie den folgenden Abschnitt auf:
    • Für 32-Bit-Systeme:

      HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\KasperskyLab\Components\34\.core\.independent\KLLIM.

    • Für 64-Bit-Systeme:

      HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\KasperskyLab\Components\34\.core\.independent\KLLIM.

  3. Erstellen Sie einen Schlüssel mit dem Namen "LP_MobileMustUseTwoWayAuthOnPort13292".
  4. Geben Sie als Schlüsseltyp "REG_DWORD" an.
  5. Legen Sie den Wert des Schlüssels mit 1 fest.
  6. Starten Sie den Dienst des Administrationsservers neu.

Daraufhin wird nach dem Start des Dienstes des Administrationsservers die verpflichtende zertifikatbasierte Authentifikation des KES-Gerätes unter Verwendung des allgemeinen Zertifikats aktiviert.

Bei der ersten Verbindung des KES-Geräts mit dem Administrationsserver muss das Zertifikat nicht verpflichtend vorhanden sein.

Die zertifikatbasierte Authentifikation von KES-Geräten ist standardmäßig deaktiviert.

Siehe auch:

Szenario: Bereitstellung der Funktion "Verwaltung mobiler Geräte"

War dieser Artikel hilfreich?
Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern. Wählen Sie den Grund für Ihre Bewertung:
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.