Kaspersky Security Center 14

KES-Gerät zur Liste der verwalteten Geräte hinzufügen

29. Januar 2024

ID 114929

Um ein KES-Gerät des Benutzers mithilfe eines Links zu Google Play zur Liste der verwalteten Geräte hinzuzufügen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Wählen Sie in der Konsolenstruktur den Ordner Benutzerkonten aus.

    Der Ordner Benutzerkonten ist standardmäßig ein Unterordner des Ordners Erweitert.

  2. Wählen Sie das Benutzerkonto, dessen mobiles Gerät Sie zur Liste der verwalteten Geräte hinzufügen möchten.
  3. Wählen Sie im Kontextmenü des Benutzerkontos die Option Mobiles Gerät hinzufügen aus.

    Der Assistent für die Verbindung eines mobilen Gerätes wird gestartet. Im Fenster Quelle des Zertifikats des Assistenten muss die Methode zur Erstellung des allgemeinen Zertifikats angegeben werden, mit dessen Hilfe der Administrationsserver das mobile Gerät identifiziert. Sie können ein allgemeines Zertifikat auf eine von zwei Arten angeben:

    • Automatisch ein allgemeines Zertifikat mithilfe des Administrationsservers erstellen und das Zertifikat auf dem Gerät hinzufügen
    • Die Datei des allgemeinen Zertifikats angeben
  4. Wählen Sie im Fenster Gerätetyp des Assistenten die Variante Link zu Google Play.
  5. Konfigurieren Sie im Fenster Benachrichtigungsmethode des Assistenten die Benachrichtigungseinstellungen für den Benutzer des mobilen Geräts für die Benachrichtigung über die Erstellung eines Zertifikats (mithilfe einer SMS-Nachricht, per E-Mail oder durch Anzeige der Information nach Beendigung des Assistenten).
  6. Klicken Sie im Fenster "Informationen zum Zertifikat" auf die Schaltfläche Fertig, um den Assistenten zu beenden.

Daraufhin werden ein Link und ein QR-Code zum Herunterladen von Kaspersky Endpoint Security für Android von Google Play an das Gerät des Benutzers gesendet. Der Benutzer wechselt mithilfe des Links oder durch Scannen des QR-Codes zum App Store Google Play. Daraufhin zeigt das Betriebssystem dem Benutzer eine Zustimmungsaufforderung zur Installation von Kaspersky Endpoint Security für Android an. Nach dem Herunterladen und der Installation von Kaspersky Endpoint Security für Android stellt das mobile Gerät eine Verbindung zum Administrationsserver her und lädt das allgemeine Zertifikat herunter. Nach der Installation des Zertifikats auf dem mobilen Gerät wird das mobile Gerät im Unterordner Mobile Geräte des Ordners Verwaltung mobiler Geräte der Konsolenstruktur angezeigt.

Wenn die App Kaspersky Endpoint Security für Android bereits auf dem Gerät installiert ist, muss der Benutzer die vom Administrator erhaltenen Verbindungseinstellungen für den Administrationsserver selbstständig eingeben. Nach der Konfiguration der Verbindungseinstellungen stellt das mobile Gerät eine Verbindung mit dem Administrationsserver her. Der Administrator stellt ein allgemeines Zertifikat für das Gerät aus und sendet dem Benutzer eine E-Mail-Nachricht oder eine SMS mit dem Benutzernamen und dem Kennwort zum Herunterladen des Zertifikats. Der Benutzer lädt das allgemeine Zertifikat herunter und installiert es auf seinem Gerät. Nach der Installation des Zertifikats auf dem mobilen Gerät wird das mobile Gerät im Unterordner Mobile Geräte des Ordners Verwaltung mobiler Geräte der Konsolenstruktur angezeigt. In diesem Fall wird Kaspersky Endpoint Security für Android nicht nochmals heruntergeladen und installiert.

War dieser Artikel hilfreich?
Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern. Wählen Sie den Grund für Ihre Bewertung:
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.