Kaspersky Security Center

Abfrage des Netzwerksegments

28. März 2024

ID 149025

Der Administrationsserver erhält Daten über die Netzwerkstruktur und deren Geräte anhand von regelmäßigen Abfragen der Cloud-Segmente durch die Tools der AWS-API, Azure-API oder Google-API. Auf Grundlage der empfangenen Daten aktualisiert Kaspersky Security Center den Inhalt der Ordner Nicht zugeordnete Geräte und Verwaltete Geräte. Wenn Sie in einem Firmennetzwerk das automatische Verschieben von Geräten in Administrationsgruppen eingerichtet haben, werden die im Netzwerk gefundenen Geräte in Administrationsgruppen aufgenommen.

Zur Abfrage von Cloud-Segmenten durch den Administrationsserver sind Rechte erforderlich, die mit einer IAM-Rolle oder einem IAM-Benutzerkonto (in AWS), einer Anwendungs-ID und Kennwort (in Azure) oder mit Client-E-Mail, Projekt-ID und privaten Schlüssel (in Google) gewährt werden.

Sie können Verbindungen, hinzufügen und entfernen sowie für jedes Cloud-Segment einen Zeitplan für die Abfrage einrichten.

In diesem Abschnitt

Hinzufügen von Verbindungen für die Abfrage von Cloud-Segmenten

Entfernen von Verbindungen für die Abfrage von Cloud-Segmenten

Abfragezeitplan anpassen

Siehe auch:

Szenario: Bereitstellung für eine Cloud-Umgebung

War dieser Artikel hilfreich?
Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern. Wählen Sie den Grund für Ihre Bewertung:
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.