Kaspersky Security Center

Über die Kaspersky Security Center Web Console

28. März 2024

ID 166361

Kaspersky Security Center Web Console (im Folgenden auch als Kaspersky Security Center Web Console bezeichnet) ist eine Web-Anwendung, die dafür konzipiert ist, den Sicherheitsstatus von Unternehmensnetzwerken zu kontrollieren, die mit Kaspersky-Programmen geschützt werden.

Mithilfe des Programms können Sie folgende Aktionen ausführen:

  • Status des Antiviren-Schutzsystems in Ihrem Unternehmen kontrollieren.
  • Programme von Kaspersky auf Geräten Ihres Netzwerks installieren und die installierten Programme verwalten.
  • Für die Geräte Ihres Netzwerks erstelle Richtlinien verwalten.
  • Benutzerkonten verwalten.
  • Aufgaben für Programme verwalten, die auf Ihren Netzwerkgeräten installiert sind.
  • Berichte über den Schutzstatus anzeigen.
  • Versand von Berichten an Systemadministratoren und andere IT-Spezialisten verwalten.

Das Programm Kaspersky Security Center Web Console stellt eine Weboberfläche zur Verfügung, die Ihre Interaktion mit dem Administrationsserver durch den Browser gewährleistet. Beim Administrationsserver handelt es sich um ein Programm, das für die Verwaltung der auf Ihren Netzwerkgeräten installierten Kaspersky-Programme konzipiert ist. Der Administrationsserver verbindet sich mit den Geräten Ihres Netzwerks über die geschützten (SSL) Kommunikationskanäle. Wenn Sie mithilfe Ihres Browsers eine Verbindung zur Kaspersky Security Center Web Console herstellen, stellt der Browser eine sichere Verbindung mit dem Server der Kaspersky Security Center Web Console her.

Kaspersky Security Center Web Console funktioniert auf folgende Weise:

  1. Sie stellen eine Verbindung zur Kaspersky Security Center Web Console mithilfe Ihres Browsers her, in dessen Fenster die Seiten des Programm-Webportals angezeigt werden.
  2. Mithilfe der Verwaltungselemente des Webportals wählen Sie einen Befehl, den Sie ausführen möchten. Kaspersky Security Center Web Console führt folgende Aktionen aus:
    • Wenn Sie einen Befehl zum Empfangen von Informationen ausgewählt haben (z. B. Geräteliste anzeigen), erstellt Kaspersky Security Center Web Console eine entsprechende Abfrage an den Administrationsserver, empfängt danach die erforderlichen Daten vom Server und leitet sie in einer zur Anzeige geeigneten Ansicht an den Browser weiter.
    • Wenn Sie einen Verwaltungsbefehl ausgewählt haben (z.B. Remote-Installation eines Antiviren-Programms), empfängt Kaspersky Security Center Web Console den Befehl vom Browser und leitet ihn an den Administrationsserver weiter. Danach empfängt das Programm vom Administrationsserver das Ergebnis der Befehlsausführung und leitet es in einer zur Anzeige geeigneten Ansicht an den Browser weiter.

Kaspersky Security Center Web Console ist eine mehrsprachige Anwendung. Sie können die Sprache der Benutzeroberfläche jederzeit und ohne erneutes Öffnen der Anwendung ändern. Wenn Sie Kaspersky Security Center Web Console zusammen mit Kaspersky Security Center installieren, besitzt Kaspersky Security Center Web Console die gleiche Sprache für die Benutzeroberfläche, wie die Installationsdatei. Wenn Sie Kaspersky Security Center Web Console separat installieren, besitzt die Anwendung die gleiche Sprache für die Benutzeroberfläche, wie das Betriebssystem. Wenn Kaspersky Security Center Web Console die Sprache der Installationsdatei oder des Betriebssystems nicht unterstützt, wird standardmäßig Englisch festgelegt.

Die Funktion "Verwaltung mobiler Geräte" wird in der Kaspersky Security Center Web Console nicht unterstützt. Wenn Sie jedoch mobile Geräte mithilfe von Microsoft Management Console zu einer Administrationsgruppe hinzugefügt haben, werden diese Geräte auch in der Kaspersky Security Center Web Console angezeigt.

War dieser Artikel hilfreich?
Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern. Wählen Sie den Grund für Ihre Bewertung:
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.