Kaspersky Security Center

Schnellstartassistent (Kaspersky Security Center Web Console)

28. März 2024

ID 171285

Dieser Abschnitt enthält Informationen zum Schnellstartassistenten für den Administrationsserver.

Der Assistent benötigt einen Internetzugang. Wenn Ihr Administrationsserver keinen Internetzugang besitzt, empfehlen wir Ihnen, alle Schritte des Assistenten manuell über die Benutzeroberfläche der Kaspersky Security Center Web Console auszuführen.

Mit Kaspersky Security Center können Sie eine minimale Auswahl von Einstellungen anpassen, die für den Aufbau eines zentralisierten Verwaltungssystems für den Schutz Ihres Netzwerks vor Bedrohungen erforderlich sind. Diese Konfiguration wird mithilfe des Schnellstartassistenten für das Programm durchgeführt. Während der Ausführung des Assistenten können Sie die folgenden Änderungen am Programm vornehmen:

  • Schlüsseldateien hinzufügen oder Aktivierungscodes eingeben, die automatisch auf die Geräte der Administrationsgruppen verteilt werden können.
  • Interaktion mit Kaspersky Security Network (KSN) konfigurieren. Bei erlaubter Verwendung von KSN aktiviert der Assistent den Dienst des KSN-Proxyservers, mit dem die Interaktion zwischen KSN und den Geräten gewährleistet wird.
  • E-Mail-Versand von Benachrichtigungen über Ereignisse konfigurieren, die vom Administrationsserver und den verwalteten Programmen registriert werden. (Damit Benachrichtigungen erfolgreich zugestellt werden, muss auf dem Administrationsserver und auf allen Geräten der Windows Messenger Dienst gestartet werden.)
  • Schutzrichtlinien für Arbeitsstationen und Server sowie Aufgaben zur Schadsoftware-Untersuchung, Update-Download und Verschieben ins Backup für die oberste Hierarchieebene der verwalteten Geräte erstellen.

    Der Schnellstartassistent erstellt Richtlinien nur für die Programme, deren Ordner Verwaltete Geräte noch keine Richtlinien enthält. Der Schnellstartassistent erstellt keine Aufgaben, deren Namen mit den Aufgabennamen übereinstimmen, die für die obere Hierarchieebene der verwalteten Geräte bereits erstellt wurden.

Das Programm schlägt automatisch vor, beim ersten Verbindungsaufbau zum Server nach der Installation des Administrationsservers den Schnellstartassistenten zu starten. Sie können den Schnellstartassistenten auch jederzeit manuell starten.

So starten Sie den Schnellstartassistenten manuell:

  1. Klicken Sie im Hauptmenü auf das Einstellungen-Symbol () neben dem Namen des Administrationsservers.

    Das Eigenschaftenfenster des Administrationsservers wird geöffnet.

  2. Wählen Sie auf der Registerkarte Allgemein den Abschnitt Allgemein aus.

    Ein Screenshot des Fensters des Administrationsservers, das einen Link zum Starten des Schnellstartassistenten enthält.

    Eigenschaftenfenster des Administrationsservers

  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Schnellstartassistent starten.

Der Assistent schlägt vor, die ursprünglichen Einstellungen des Administrationsservers zu generieren. Folgen Sie den Anweisungen des Assistenten. Setzen Sie den Assistenten mithilfe der Schaltfläche Weiter fort.

In diesem Abschnitt

Schritt 1. Einstellungen für die Internetverbindung festlegen

Schritt 2. Erforderliche Updates herunterladen

Schritt 3. Zu sichernde Assets auswählen

Schritt 4. Verwendete Verschlüsselung für die Lösungen auswählen

Schritt 5. Plug-ins für verwaltete Programme konfigurieren

Schritt 6. Programmpakete herunterladen und Installationspakete erstellen

Schritt 7. Kaspersky Security Network konfigurieren

Schritt 8. Methode zur Programmaktivierung auswählen

Schritt 9. Festlegen der Einstellungen zur Verwaltung von Drittanbieter-Updates

Schritt 10. Erstellen einer grundlegenden Konfiguration für Netzwerkschutz

Schritt 11. E-Mail-Benachrichtigungen konfigurieren

Schritt 12. Durchführen einer Netzwerkabfrage

Schritt 13. Abschließen des Schnellstartassistenten

Siehe auch:

Szenario: Installation und Erstkonfiguration von Kaspersky Security Center Web Console

Szenario: Softwareverteilung der Programme von Kaspersky über die Kaspersky Security Center Web Console

Szenario: Netzwerkschutz konfigurieren

War dieser Artikel hilfreich?
Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern. Wählen Sie den Grund für Ihre Bewertung:
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.