Kaspersky Security Center 14

Richtlinienprofile in einer Hierarchie von Richtlinien

27. Februar 2024

ID 175793

Richtlinienprofile haben die folgenden Bedingungen für die Prioritätszuweisung:

  • Die Position eines Profils in einer Richtlinienprofilliste gibt seine Priorität an. Die Priorität eines Richtlinienprofils kann geändert werden. Die höchste Position in einer Liste gibt die höchste Priorität an (siehe Abbildung unten).

    Das Richtlinienprofil 1 hat die höchste Priorität und das Richtlinienprofil 100 die niedrigste.

    Prioritätsdefinition eines Richtlinienprofils

  • Die Aktivierungsbedingungen von Richtlinienprofilen hängen nicht voneinander ab. Es können mehrere Richtlinienprofile gleichzeitig aktiviert werden. Wenn sich mehrere Richtlinienprofile auf dieselbe Einstellung auswirken, übernimmt das Gerät den Einstellungswert aus dem Richtlinienprofil mit der höchsten Priorität (siehe Abbildung unten).

    Die Konfiguration des Zielgeräts erfüllt die Aktivierungsbedingungen mehrerer Richtlinienprofile.

    Die Konfiguration des verwalteten Geräts erfüllt die Aktivierungsbedingungen mehrerer Richtlinienprofile.

Richtlinienprofile in einer Vererbungshierarchie

Richtlinienprofile aus verschiedenen Richtlinien auf Hierarchieebene erfüllen die folgenden Bedingungen:

  • Eine Richtlinie auf niedrigerer Ebene erbt Richtlinienprofile von einer Richtlinie auf höherer Ebene. Ein Richtlinienprofil, das von einer übergeordneten Richtlinie geerbt wurde, erhält eine höhere Priorität als die Ebene des ursprünglichen Richtlinienprofils.
  • Die Priorität eines geerbten Richtlinienprofils kann nicht geändert werden (siehe Abbildung unten).

    Eine untergeordnete Richtlinie erbt die Profile der übergeordneten Richtlinie. Die geerbten übergeordneten Richtlinienprofile erhalten eine höhere Priorität als die untergeordneten Richtlinienprofile.

    Vererbung von Richtlinienprofilen

Richtlinienprofile mit demselben Namen

Wenn zwei Richtlinien mit demselben Namen in unterschiedlichen Hierarchieebenen vorhanden sind, funktionieren diese Richtlinien gemäß den folgenden Regeln:

  • Gesperrte Einstellungen und die Profilaktivierungsbedingung eines übergeordneten Richtlinienprofils ändern die Einstellungen und die Profilaktivierungsbedingung eines untergeordneten Richtlinienprofils (siehe Abbildung unten).

    Profile der übergeordneten und untergeordneten Richtlinien haben denselben Namen. Gesperrte Einstellungen und die Profilaktivierungsbedingung des übergeordneten Richtlinienprofils ändern die Einstellungen und die Profilaktivierungsbedingung des untergeordneten Richtlinienprofils.

    Das untergeordnete Profil erbt Einstellungswerte von einem übergeordneten Richtlinienprofil.

  • Entsperrte Einstellungen und die Profilaktivierungsbedingung eines übergeordneten Richtlinienprofils ändern nicht die Einstellungen und die Profilaktivierungsbedingung eines untergeordneten Richtlinienprofils.

Siehe auch:

Richtlinien einrichten und verwalten: geräteorientierte Herangehensweise

War dieser Artikel hilfreich?
Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern. Wählen Sie den Grund für Ihre Bewertung:
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.