Kaspersky Security Center

Automatische Installation von Updates für Kaspersky Endpoint Security für Windows

28. März 2024

ID 180749

Sie können das automatische Datenbanken-Update und das Update der Programm-Module von Kaspersky Endpoint Security für Windows auf den Client-Geräten konfigurieren.

Um den Download und die automatische Installation von Updates für Kaspersky Endpoint Security für Windows auf den Geräten zu konfigurieren, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Wechseln Sie im Hauptmenü zu Geräte Aufgaben.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Hinzufügen.

    Der Assistent für das Erstellen einer Aufgabe wird gestartet. Folgen Sie den Schritten des Assistenten.

  3. Wählen Sie für die Anwendung Kaspersky Endpoint Security für Windows als Aufgabenuntertyp Update.
  4. Geben Sie den Namen für die Aufgabe an, die Sie anlegen. Der Aufgabenname darf nicht mehr als 100 Zeichen umfassen und darf keine Sonderzeiten ("*<>?\:|) enthalten.
  5. Wählen Sie den Aufgabenbereich aus.
  6. Legen Sie die Administrationsgruppe, die Geräteauswahl oder die Geräte, für die Aufgabe gilt, fest.
  7. Wenn Sie im Schritt Erstellung der Aufgabe abschließen die Standardeinstellungen der Aufgabe ändern möchten, aktivieren Sie die Option Nach Abschluss der Erstellung Aufgabendetails öffnen. Wenn Sie diese Option nicht aktivieren, wird die Aufgabe mit den Standardeinstellungen erstellt. Sie können die Standardeinstellungen später jederzeit ändern.
  8. Klicken Sie auf die Schaltfläche Erstellen.

    Daraufhin wird die importierte Aufgabe in der Aufgabenliste erstellt und angezeigt.

  9. Klicken Sie auf den Namen der erstellten Aufgabe, um das Fenster mit den Aufgabeneigenschaften zu öffnen.
  10. Definieren Sie auf der Registerkarte Programmeinstellungen im Aufgabeneigenschaftenfenster die Einstellungen der Update-Aufgabe im lokalen oder mobilen Modus:
    • Lokaler Modus: zwischen dem Gerät und Administrationsserver ist eine Verbindung hergestellt.
    • Mobiler Modus: zwischen Kaspersky Security Center und dem Gerät besteht keine Verbindung (wenn beispielsweise das Gerät nicht mit dem Internet verbunden ist).
  11. Aktivieren Sie die Update-Quellen, die Sie verwenden möchten, um Datenbanken und Programm-Module für Kaspersky Endpoint Security für Windows zu aktualisieren. Ändern Sie bei Bedarf die Positionen der Quellen in der Liste mit den Tasten Nach oben und Nach unten. Wenn mehrere Update-Quellen aktiviert sind, versucht Kaspersky Endpoint Security für Windows, sich nacheinander mit ihnen zu verbinden, beginnend am Anfang der Liste, und führt die Update-Aufgabe aus, indem es das Update-Paket von der ersten verfügbaren Quelle abruft.
  12. Aktivieren Sie die Option Genehmigte Updates für Programm-Module installieren, um die Updates für die Programm-Module einmalig von den Programm-Datenbanken herunterzuladen und zu installieren.

    Wenn diese Option aktiviert ist, benachrichtigt Kaspersky Endpoint Security für Windows den Benutzer über verfügbare Updates für Programm-Module und aktiviert während der Ausführung der Update-Aufgabe das Update der Programm-Module im Update-Paket. Kaspersky Endpoint Security für Windows installiert nur die Updates, für die Sie den Status Genehmigt festgelegt haben. Sie werden lokal über die Programmoberfläche oder über Kaspersky Security Center installiert.

    Sie können auch die Option Kritische Updates für Programm-Module automatisch installieren aktivieren. Wenn Updates für die Programm-Module verfügbar sind, installiert Kaspersky Endpoint Security für Windows alle Updates mit dem Status Kritisch automatisch; die restlichen Updates werden installiert, nachdem Sie diese genehmigt haben.

    Wenn für es für das Update von Programm-Modulen erforderlich ist, dass sich der Benutzer mit den Bedingungen des Lizenzvertrags und Datenschutzrichtlinie vertraut macht und diese akzeptiert, werden die Updates installiert, nachdem der Benutzer die Bedingungen des Lizenzvertrags und der Datenschutzrichtlinie akzeptiert hat.

  13. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Updates in Ordner kopieren, damit das Programm die heruntergeladenen Updates in einen Ordner kopiert, und geben Sie den Pfad an.
  14. Planen Sie die Aufgabe. Um zeitnahe Updates sicher zu stellen, wird empfohlen, die Option Nach dem Download von Updates in die Datenverwaltung auszuwählen.
  15. Klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern.

Beim Ausführen der Aufgabe Update sendet das Programm Anfragen an die Kaspersky-Update-Server.

Einige Updates erfordern die Installation aktueller Versionen von Verwaltungs-Plug-ins.

Siehe auch:

Szenario: Datenbanken und Programme von Kaspersky regelmäßig aktualisieren

War dieser Artikel hilfreich?
Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern. Wählen Sie den Grund für Ihre Bewertung:
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.