Kaspersky Security Center

Erstellen benutzerdefinierter Installationspakete

28. März 2024

ID 192470

Alle erweitern | Alles ausblenden

Mit benutzerdefinierten Installationspaketen können Sie die folgenden Aufgaben ausführen:

Ein benutzerdefiniertes Installationspaket ist ein Ordner mit einem Satz von Dateien. Die Quelle, aus der ein benutzerdefiniertes Installationspaket erstellt wird, ist eine Archivdatei. Die Archivdatei enthält eine Datei oder mehrere Dateien, die in das benutzerdefinierte Installationspaket aufgenommen werden müssen. Wenn Sie ein benutzerdefiniertes Installationspaket erstellen, können Sie Befehlszeilenparameter angeben, z. B. um das Programm im Silent-Modus zu installieren.

So erstellen Sie ein benutzerdefiniertes Installationspaket:

  1. Wählen Sie in der Konsolenstruktur den Punkt AdministrationsserverErweitertRemote-InstallationInstallationspakete aus.

    Eine Liste der auf dem Administrationsserver verfügbaren Installationspakete wird angezeigt.

  2. Klicken Sie oberhalb der Liste mit den Installationspaketen auf Installationspaket erstellen.

    Der Assistent für das Erstellen eines Installationspakets wird gestartet. Folgen Sie den Anweisungen des Assistenten mithilfe der Schaltfläche Weiter.

  3. Wählen Sie auf der ersten Seite des Assistenten die Option Installationspaket für eine angegebene ausführbare Datei erstellen aus.
  4. Geben Sie auf der nächsten Seite des Assistenten den Namen des benutzerdefinierten Installationspakets an.
  5. Um ein benutzerdefiniertes Installationspaket zu erstellen, klicken Sie auf der nächsten Seite des Assistenten auf Durchsuchen und wählen Sie im Windows-Standardfenster Öffnen eine Archivdatei aus, die sich auf den verfügbaren Datenträgern befindet.

    Sie können eine Archiv im zip-, cab-, tar- oder tar.gz-Format hochladen. Es ist nicht möglich, ein Installationspaket aus einer sfx-Datei (selbstextrahierendes Archiv) zu erstellen.

    Die Dateien werden auf den Kaspersky Security Center Administrationsserver heruntergeladen.

  6. Geben Sie auf der nächsten Seite des Assistenten die Befehlszeilenparameter einer ausführbaren Datei an.

    Sie können bestimmte Befehlszeilenparameter angeben, um das Programm im Silent-Modus aus dem Installationspaket zu installieren. Die Angabe von Befehlszeilenparametern ist optional.

    Wenn Sie möchten, passen Sie die folgenden Optionen an:

    • Den gesamten Ordner ins Installationspaket kopieren
    • Einstellungen auf die empfohlene Werte der von Kaspersky Security Center erkannte Programme konvertieren

    Das Erstellen des benutzerdefinierten Installationspakets wird gestartet.

    Der Assistent meldet, wenn der Vorgang abgeschlossen ist.

    Falls das benutzerdefinierte Installationspaket nicht erstellt wurde, wird eine entsprechende Meldung angezeigt.

  7. Klicken Sie auf Fertigstellen, um den Assistenten zu schließen.

Das von Ihnen erstellte Installationspaket wird in den Unterordner "Pakete" des Freigegebenen Ordners des Administrationsservers heruntergeladen. Nach dem Download erscheint das benutzerdefinierte Installationspaket in der Liste der Installationspakete.

In der Liste der Installationspakete auf dem Administrationsserver können Sie die Eigenschaften der benutzerdefinierten Installationspakete anzeigen und bearbeiten.

War dieser Artikel hilfreich?
Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern. Wählen Sie den Grund für Ihre Bewertung:
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.