Kaspersky Security Center 14

Vorbereiten eines Referenzgeräts mit installiertem Administrationsagenten, um ein Betriebssystemabbild zu erstellen

29. Januar 2024

ID 192663

Möglicherweise möchten Sie ein Betriebssystemabbild eines Referenzgeräts mit installiertem Administrationsagenten erstellen und das Abbild dann auf den vernetzten Geräten bereitstellen. In diesem Fall erstellen Sie das Betriebssystemabbild eines Referenzgeräts, auf dem der Administrationsagent noch nicht gestartet wurde. Wenn Sie den Administrationsagenten auf einem Referenzgerät starten, bevor ein Betriebssystemabbild erstellt wird, ist es für den Administrationsserver problematisch, die Geräte zu identifizieren, die von einem Betriebssystemabbild des Referenzgeräts bereitgestellt werden.

Um das Referenzgerät auf das Erstellen eines Betriebssystemabbilds vorzubereiten:

  1. Stellen Sie sicher, dass auf dem Referenzgerät das Windows-Betriebssystem installiert ist, und installieren Sie die andere Software, die Sie auf diesem Gerät benötigen.
  2. Gehen Sie auf dem Referenzgerät zu den Einstellungen für die Windows-Netzwerkverbindungen und trennen Sie das Referenzgerät von dem Netzwerk, in dem Kaspersky Security Center installiert ist.
  3. Starten Sie auf dem Referenzgerät die lokale Installation des Administrationsagenten mithilfe der Datei setup.exe.

    Der Installationsassistent für den Kaspersky Security Center Administrationsagenten wird gestartet. Folgen Sie den Anweisungen des Assistenten.

  4. Geben Sie auf der Seite Administrationsserver des Assistenten die IP-Adresse des Administrationsservers an.

    Wenn Sie die genaue Adresse des Administrationsservers nicht kennen, geben Sie localhost ein. Sie können die IP-Adresse später ändern, indem Sie das Tool klmover mit dem Parameter -address verwenden.

  5. Deaktivieren Sie auf der Seite Programm starten des Assistenten die Option Programm im Installationsvorgang starten.
  6. Nachdem die Installation des Administrationsagenten abgeschlossen wurde, erstellen Sie zuerst ein Betriebssystemabbild, bevor Sie das Gerät neu starten.

    Wenn Sie das Gerät neu starten, müssen Sie alle Vorbereitungen eines Referenzgeräts für die Erstellung eines Betriebssystemabbilds wiederholen.

  7. Starten Sie auf dem Referenzgerät in der Befehlszeile sysprep utility und führen Sie den folgenden Befehl aus: sysprep.exe /generalize /oobe /shutdown.

Das Referenzgerät ist zum Erstellen eines Betriebssystemabbilds bereit.

Siehe auch:

Modus des Administrationsagenten zum Klonen von Laufwerken

Bereitstellung durch Erstellung und Verteilung eines Geräte-Images

War dieser Artikel hilfreich?
Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern. Wählen Sie den Grund für Ihre Bewertung:
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.