Kaspersky Security Center

Vereinbarung mit einem Endbenutzer-Lizenzvertrag widerrufen

28. März 2024

ID 199089

Wenn Sie sich entschließen, den Schutz für einige Ihrer Client-Geräte zu beenden, können Sie den Endbenutzer-Lizenzvertrag (EULA) für jedes verwaltete Kaspersky-Programm widerrufen. Vor dem Widerruf der EULA müssen Sie das ausgewählte Programm deinstallieren.

EULAs, die auf einem virtuellen Administrationsserver akzeptiert wurden, können auf dem virtuellen Administrationsserver und auf dem primären Administrationsserver widerrufen werden. Die EULAs, die auf dem primären Administrationsserver akzeptiert wurden, können nur auf dem primären Administrationsserver widerrufen werden.

So widerrufen Sie eine EULA für verwaltete Kaspersky-Programme:

  1. Öffnen Sie das Eigenschaftenfenster des Administrationsservers und wählen Sie auf der Registerkarte Allgemein den Abschnitt Endbenutzer-Lizenzverträge.

    Es wird eine Liste der EULAs angezeigt, die beim Erstellen von Installationspaketen, bei der nahtlosen Installation von Updates oder bei der Bereitstellung von Kaspersky Security für mobile Endgeräte akzeptiert wurden.

  2. Wählen Sie in der Liste die EULA aus, die Sie widerrufen möchten.

    Sie können die folgenden Eigenschaften der EULA anzeigen:

    • Datum, an dem die EULA akzeptiert wurde.
    • Name des Benutzers, der die EULA akzeptiert hat.
  3. Klicken Sie auf das Datum, an dem die EULA akzeptiert wurde, um ihr Eigenschaftenfenster mit den folgenden Informationen anzuzeigen:
    • Name des Benutzers, der die EULA akzeptiert hat.
    • Datum, an dem die EULA akzeptiert wurde.
    • Eindeutige ID (UID) der EULA.
    • Vollständiger Text der EULA.
    • Liste der mit der EULA verbundenen Objekte (Installationspakete, nahtlose Updates, Mobile Apps) und ihrer entsprechenden Namen und Typen.
  4. Klicken Sie im unteren Teil des EULA-Eigenschaftenfensters auf die Schaltfläche Lizenzvertrag widerrufen.

    Sollten Objekte (Installationspakete und ihre entsprechenden Aufgaben) existieren, die den Widerruf der EULA verhindern, wird eine entsprechende Nachricht angezeigt. Sie können den Widerruf erst fortsetzen, wenn Sie diese Objekte gelöscht haben.

    In dem sich öffnenden Fenster werden Sie darüber informiert, dass Sie zunächst das Kaspersky-Programm deinstallieren müssen, welches dieser EULA entspricht.

  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche, um den Widerruf zu bestätigen.

Die EULA wurde widerrufen. Sie wird nicht länger in der Liste der Endbenutzer-Lizenzverträge im Abschnitt Endbenutzer-Lizenzverträge angezeigt. Das EULA-Eigenschaftenfenster schließt sich und das Programm ist deinstalliert.

Siehe auch:

Lizenzierung der verwalteten Programme

Lizenzschlüssel zur Datenverwaltung des Administrationsservers hinzufügen

Lizenzschlüssel auf Client-Geräte verteilen

Lizenzschlüssel automatisch verteilen

Informationen zu verwendeten Lizenzschlüsseln anzeigen

Lizenzschlüssel aus der Datenverwaltung löschen

Lizenzen für Programme von Kaspersky verlängern

Den Kaspersky Marketplace zum Suchen von Kaspersky-Unternehmenslösungen verwenden

Lizenzen und Funktionen von Kaspersky Security Center 14.2

War dieser Artikel hilfreich?
Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern. Wählen Sie den Grund für Ihre Bewertung:
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.