Kaspersky Security Center

Zertifikat für Kaspersky Security Center Web Console erneut ausstellen

28. März 2024

ID 203355

Die meisten Browser legen dem Zeitraum für die Gültigkeit eines Zertifikats ein Obergrenze auf. Um innerhalb dieser Begrenzung zu bleiben ist der Gültigkeitszeitraum des Zertifikats von Kaspersky Security Center Web Console auf 397 Tage begrenzt. Sie können ein existierendes Zertifikat, dass Sie von einer Zertifizierungsstelle (Certification Authority, CA) erhalten haben, durch das Ausstellen eines neuen, selbstsignierten Zertifikats ersetzen. Als Alternative können Sie Ihr abgelaufenes Zertifikat von Kaspersky Security Center Web Console erneut ausstellen.

Wenn Sie bereits ein selbstsigniertes Zertifikat verwenden, können Sie dieses ebenfalls erneut ausstellen, indem Sie Kaspersky Security Center Web Console mittels Standardverfahren des Installers (Option Upgrade) aktualisieren.

Wenn Sie die Web Console öffnen, informiert Sie der Browser möglicherweise darüber, dass die Verbindung zur Web Console nicht privat und das Zertifikat der Web Console ungültig ist. Diese Warnung wird angezeigt, weil das Zertifikat der Web Console selbstsigniert ist und von Kaspersky Security Center automatisch generiert wird. Um diese Warnung zu entfernen oder zu vermeiden, können Sie Folgendes tun:

  • Geben Sie bei der Neuausstellung des Zertifikats ein benutzerdefiniertes Zertifikat an (empfohlene Option). Erstellen Sie ein Zertifikat, das in Ihrer Infrastruktur vertrauenswürdig ist und das die Anforderungen an benutzerdefinierte Zertifikate erfüllt.
  • Fügen Sie das Zertifikat der Web Console nach der Neuausstellung der Liste mit vertrauenswürdigen Browser-Zertifikaten hinzu. Es wird empfohlen, dass Sie diese Option nur verwenden, wenn Sie kein benutzerdefiniertes Zertifikat erstellen können.

Um bei der ersten Installation von Kaspersky Security Center Web Console ein neues Zertifikate auszustellen:

  1. Starten Sie die Standardinstallation von Kaspersky Security Center Web Console.
  2. Wählen Sie im Schritt Client-Zertifikat des Installationsassistenten die Option Neues Zertifikat erstellen aus, und klicken Sie anschließend auf Weiter.
  3. Fahren Sie mit den verbleibenden Schritten des Installationsassistenten fort, bis die Installation abgeschlossen ist.

    Für Kaspersky Security Center Web Console wurde ein neues Zertifikat mit einem Gültigkeitszeitraum von 397 Tagen ausgestellt.

Um ein abgelaufenes Zertifikat von Kaspersky Security Center Web Console erneut auszustellen:

  1. Führen Sie unter einem Benutzerkonto mit Administratorrechten die Installationsdatei ksc-web-console-<Versionsnummer>.<Buildnummer>.exe aus.
  2. Wählen Sie in dem sich öffnenden Fenster des Installationsassistenten die Sprache aus und klicken Sie auf OK.
  3. Wählen Sie im Begrüßungsfenster die Option Zertifikat erneut ausstellen aus und klicken Sie auf Weiter.
  4. Warten Sie im nächsten Schritt ab, bis die Neukonfiguration von Kaspersky Security Center Web Console abgeschlossen wurde, und klicken Sie auf Fertigstellen.

    Das Zertifikat von Kaspersky Security Center Web Console wurde erneut für einen weiteren Gültigkeitszeitraum von 397 Tagen ausgestellt.

Wenn Sie die Identitäts- und Zugriffsverwaltung verwenden, müssen Sie auch alle TLS-Zertifikate für die Ports, die von der Identitäts- und Zugriffsverwaltung verwendet werden, neu ausstellen. Wenn ein Zertifikat abläuft, zeigt die Kaspersky Security Center Web Console eine Benachrichtigung an. Sie müssen die Anweisungen der Benachrichtigung befolgen.

War dieser Artikel hilfreich?
Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern. Wählen Sie den Grund für Ihre Bewertung:
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.