Kaspersky Security Center 14

Verbindung des Client-Geräts mit dem Administrationsserver tunneln

27. Februar 2024

ID 45925

Kaspersky Security Center erlaubt das Tunneln der TCP-Verbindungen von der Verwaltungskonsole über den Administrationsserver und weiter über den Administrationsagenten zum angegebene Port auf dem verwalteten Gerät. Das Tunneln wird für den Fall, dass eine direkte Verbindung des Geräts mit der Verwaltungskonsole unmöglich ist, für die Verbindung des Client-Programms, welches sich auf dem Gerät mit der installierten Verwaltungskonsole befindet, zum TCP-Port des verwalteten Gerät verwendet.

Insbesondere wird das Tunneln für die Remotedesktopverbindung verwendet: sowohl für die Verbindung mit einer bestehenden Sitzung, als auch für das Erstellen einer neuen Remote-Sitzung.

Ferner kann das Tunneln mithilfe von externen Tools verwendet werden. Insbesondere kann der Administrator so das Tool putty, den VNC-Client und weitere Tools starten.

Es ist erforderlich, die Verbindung eines Remote-Client-Geräts mit dem Administrationsserver zu tunneln, wenn der Port für die Verbindung mit dem Administrationsserver auf dem Gerät nicht verfügbar ist. Der Port auf dem Gerät kann in folgenden Fällen nicht verfügbar sein:

  • Das Remote-Gerät ist mit einem lokalen Netzwerk verbunden, in dem das NAT-Verfahren verwendet wird.
  • Das Remote-Gerät gehört zum lokalen Netzwerk des Administrationsservers, sein Port wird jedoch von der Firewall geschlossen.

Um die Verbindung zwischen einem Client-Gerät und dem Administrationsserver zu tunneln, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Wählen Sie in der Konsolenstruktur den Ordner der Gruppe, zu welcher das Client-Gerät gehört.
  2. Wählen Sie auf der Registerkarte Geräte ein Gerät aus.
  3. Wählen Sie im Kontextmenü des Geräts den Punkt Alle AufgabenVerbindung tunneln.
  4. Erstellen Sie im folgenden Fenster Verbindung tunneln einen Tunnel.

War dieser Artikel hilfreich?
Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern. Wählen Sie den Grund für Ihre Bewertung:
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.