Kaspersky Security Center

Richtlinienprofil ändern

28. März 2024

ID 89260

Einstellungen eines Richtlinienprofils ändern

Richtlinienprofile können nur für Richtlinien von Kaspersky Endpoint Security für Windows geändert werden.

Um die Einstellungen eines Richtlinienprofils zu ändern, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Wählen Sie in der Konsolenstruktur die Administrationsgruppe aus, für die das Richtlinienprofil geändert werden soll.
  2. Wählen Sie im Arbeitsbereich der Gruppe die Registerkarte Richtlinien aus.
  3. Wählen Sie die Richtlinie aus und wechseln Sie mithilfe des Kontextmenüs zum Eigenschaftenfenster der Richtlinie.
  4. Öffnen Sie in den Eigenschaften der Richtlinie den Abschnitt Richtlinienprofile.

    Dieser Abschnitt enthält eine Liste der für diese Richtlinie erstellten Profile. Die Profile werden in der Liste entsprechend ihrer Priorität angezeigt.

  5. Wählen Sie ein Richtlinienprofil und klicken Sie auf die Schaltfläche Eigenschaften.
  6. Passen Sie im Eigenschaftenfenster die Einstellungen des Profils an:
    • Ändern Sie im Abschnitt Allgemein erforderlichenfalls den Namen des Profils und aktivieren bzw. deaktivieren Sie das Profil mithilfe des Kontrollkästchens Profil aktivieren.
    • Ändern Sie im Abschnitt Aktivierungsregeln die Aktivierungsregeln für das Profil.
    • Ändern Sie die Einstellungen der Richtlinie in den entsprechenden Abschnitten.
  7. Klicken Sie auf die Schaltfläche OK.

Die geänderten Einstellungen werden nach der Synchronisierung des Geräts mit dem Administrationsserver (wenn das Richtlinienprofil aktiv ist) bzw. nach der Ausführung der Aktivierungsregeln (wenn das Richtlinienprofil nicht aktiv ist) angewendet.

Priorität eines Richtlinienprofils ändern

Durch die Priorität von Richtlinienprofilen wird die Aktivierungsreihenfolge der Profile auf dem Client-Gerät bestimmt. Die Priorität wird verwendet, wenn für verschiedene Richtlinienprofile die gleichen Aktivierungsregeln festgelegt sind.

Beispielsweise wurden die beiden Richtlinienprofile Profil 1 und Profil 2 erstellt, die sich voneinander durch den Wert einer Einstellung unterscheiden (Wert 1 und Wert 2). Die Priorität von Profil 1 ist höher als die Priorität von Profil 2. Außerdem existieren Profile mit einer niedrigeren Priorität als Profil 2. Die Aktivierungsregeln der Profile stimmen überein.

Bei der Ausführung der Aktivierungsregeln wird Profil 1 aktiviert. Die Einstellung auf dem Gerät nimmt den Wert 1 an. Wenn Profil 1 gelöscht wird, erhält Profil 2 die gleiche Priorität und die Einstellung nimmt den Wert 2 an.

In der Liste der Richtlinienprofile werden die Profile entsprechend ihrer Priorität angezeigt. An erster Stelle der Liste steht das Profil mit der höchsten Priorität. Die Priorität der Profile kann mithilfe der Nach-oben-Schaltfläche und der Nach-unten-Schaltfläche geändert werden.

War dieser Artikel hilfreich?
Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern. Wählen Sie den Grund für Ihre Bewertung:
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.