Kaspersky Security Center

Einstellungen für den Neustart des Client-Geräts

28. März 2024

ID 90378

Während der Ausführung, Installation oder Deinstallation von Kaspersky Security Center kann es erforderlich sein, dass ein Neustart des Client-Geräts durchgeführt wird. Sie können die Einstellungen für den Neustart nur für Geräte unter Windows festlegen.

Um die Einstellungen für den Neustart des Client-Geräts anzupassen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Wählen Sie in der Konsolenstruktur die Administrationsgruppe aus, für welche der Neustart angepasst werden soll.
  2. Wählen Sie im Arbeitsbereich der Gruppe die Registerkarte Richtlinien aus.
  3. Wählen Sie im Arbeitsbereich eine Richtlinie des Kaspersky Security Center Administrationsagenten aus der Richtlinienliste aus, und wählen Sie im Kontextmenü der Richtlinie den Punkt Eigenschaften.
  4. Wählen Sie im Eigenschaftenfenster der Richtlinie den Abschnitt Verwaltung des Neustarts aus.
  5. Wählen Sie die Aktion aus, die ausgeführt werden soll, wenn ein Neustart des Geräts erforderlich ist.
    • Wählen Sie Betriebssystem nicht neu starten aus, um einen automatischen Neustart zu unterbinden.
    • Wählen Sie Betriebssystem bei Bedarf automatisch neu starten aus, um den automatischen Neustart zu erlauben.
    • Wählen Sie Benutzer fragen, wenn Sie die Zustimmung des Benutzers zum Neustart aktivieren möchten.

    Sie können die Häufigkeit der Abfrage eines Neustarts angeben, einen erzwungenen Neustart und ein erzwungenes Schließen von Apps in gesperrten Sitzungen auf dem Gerät aktivieren, indem Sie die entsprechenden Kontrollkästchen in Zeiteinstellungen in Drehfeldern aktivieren.

  6. Klicken Sie auf die Schaltfläche OK, um die Änderungen zu speichern und das Eigenschaftenfenster der Richtlinie zu schließen.

Als Ergebnis des Neustarts wird das Betriebssystem auf dem Gerät konfiguriert.

War dieser Artikel hilfreich?
Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern. Wählen Sie den Grund für Ihre Bewertung:
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.