Kaspersky Security Center 14

iOS MDM-Server

29. Januar 2024

ID 92389

Der iOS MDM-Server erlaubt die Verwaltung der iOS-Geräte mittels darauf installierten speziellen iOS MDM-Profilen. Es werden folgende Funktionen unterstützt:

  • Sperrung des Geräts
  • Zurücksetzen des Kennworts
  • Datenlöschung auf dem Gerät
  • Installation bzw. Deinstallation von Apps
  • Anwendung des iOS MDM-Profils mit erweiterten Einstellungen (wie die Einstellungen für VPN, E-Mail, WLAN, Kamera, Zertifikate und so weiter)

Der iOS MDM-Server ist ein Webdienst, der eingehende Verbindungen von mobilen Geräten auf dem TLS-Port (standardmäßig Port 443) übernimmt und seitens Kaspersky Security Center mithilfe des Administrationsagenten verwaltet wird. Der Administrationsagent wird lokal auf dem Gerät mit verteiltem iOS MDM-Server installiert.

Während der Bereitstellung des iOS MDM-Servers muss der Administrator wie folgt vorgehen:

  • Dem Administrationsagenten den Zugriff auf den Administrationsserver gewährleisten
  • Den mobilen Geräten den Zugriff auf den TCP-Port des iOS MDM-Servers gewährleisten

In diesem Abschnitt werden zwei typische Konfigurationen des iOS MDM-Servers betrachtet.

In diesem Abschnitt

Typische Konfiguration: Kaspersky Device Management für iOS in der DMZ

Typische Konfiguration: iOS MDM-Server im lokalen Netzwerk des Unternehmens

Siehe auch:

Hauptinstallationsszenario

Ports, die von Kaspersky Security Center verwendet werden

War dieser Artikel hilfreich?
Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern. Wählen Sie den Grund für Ihre Bewertung:
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.