Kaspersky Security Center 14

Installationseinstellungen für den Administrationsagenten

29. Januar 2024

ID 92478_1

In der nachfolgenden Tabelle werden die MSI-Eigenschaften beschrieben, die bei der Installation des Administrationsagenten angepasst werden können. Alle Parameter mit Ausnahme von EULA und SERVERADDRESS sind optional.

Einstellungen für die Installation des Administrationsagenten im Silent-Modus

MSI-Eigenschaft

Beschreibung

Mögliche Werte

EULA

Einverständnis mit den Bedingungen des Lizenzvertrags

  • 1 – Ich habe die Bedingungen des Endbenutzer-Lizenzvertrags vollständig gelesen, und verstehe und akzeptiere sie.
  • 0 – Ich lehne die Bedingungen des Endbenutzer-Lizenzvertrags ab (die Installation wird nicht ausgeführt).
  • Kein Wert – Ich lehne die Bedingungen des Endbenutzer-Lizenzvertrags ab (die Installation wird nicht ausgeführt).

DONT_USE_ANSWER_FILE

Installationseinstellungen aus der Antwortdatei lesen

  • 1—Nicht verwenden.
  • Anderer Wert oder keine Angabe – Lesen.

INSTALLDIR

Pfad des Installationsordners für den Administrationsagenten

Zeichenfolgenwert.

SERVERADDRESS

Adresse des Administrationsservers (obligatorische Einstellung)

Zeichenfolgenwert.

SERVERPORT

Port zum Herstellen einer Verbindung mit dem Administrationsserver

Zahlenwert.

SERVERSSLPORT

Portnummer für das Herstellen einer sicheren Verbindung mit dem Administrationsserver über das SSL-Protokoll

Zahlenwert.

USESSL

Soll eine SSL-Verbindung verwendet werden?

  • 1 – verwenden
  • Anderer Wert oder keine Angabe – nicht verwenden

OPENUDPPORT

Soll ein UDP-Port geöffnet werden?

  • 1 – öffnen
  • Anderer Wert oder keine Angabe – öffnen

UDPPORT

UDP-Port

Zahlenwert.

USEPROXY

Soll ein Proxyserver verwendet werden?

  • 1 – verwenden
  • Anderer Wert oder keine Angabe – nicht verwenden

PROXYLOCATION (PROXYADDRESS:PROXYPORT)

 

Proxyadresse und Portnummer für die Verbindung mit dem Proxyserver

Zeichenfolgenwert.

PROXYLOGIN

Benutzerkonto zur Verbindung mit dem Proxyserver.

Zeichenfolgenwert.

PROXYPASSWORD

Kennwort des Benutzerkontos für die Verbindung mit dem Proxyserver (Geben Sie in den Einstellungen von Installationspaketen keine Details über privilegierten Benutzerkonten an.)

Zeichenfolgenwert.

GATEWAYMODE

Modus für die Nutzung eines Verbindungs-Gateways

  • 0 – Verbindungs-Gateway nicht verwenden
  • 1 – Als Verbindungs-Gateway wird der betreffende Administrationsagent verwendet
  • 2 – Verbindung mit dem Administrationsserver über das Verbindungs-Gateway herstellen

GATEWAYADDRESS

Verbindungs-Gateway-Adresse

Zeichenfolgenwert.

CERTSELECTION

Methode zum Anfordern eines Zertifikats

  • GetOnFirstConnection – Zertifikat vom Administrationsserver anfordern
  • GetExistent – Vorhandenes Zertifikat auswählen. Wenn diese Variante ausgewählt ist, muss die Eigenschaft CERTFILE angegeben sein

CERTFILE

Pfad der Zertifikatsdatei

Zeichenfolgenwert.

VMVDI

Dynamischen Modus für Virtual Desktop Infrastructure (VDI) aktivieren

  • 1 – aktivieren.
  • 0 – Nicht aktivieren.
  • Kein Wert – nicht aktivieren.

LAUNCHPROGRAM

Soll nach der Installation der Dienst des Administrationsagenten gestartet werden?

  • 1 – starten
  • anderer Wert oder keine Angabe – nicht starten

NAGENTTAGS

Tag für den Administrationsagenten (hat eine höhere Priorität als das Tag aus der Antwortdatei)

Zeichenfolgenwert.

Siehe auch:

Allgemeine Informationen

Installation im Silent-Modus (mit Antwortdatei)

Installation des Administrationsagenten im Silent-Modus

Installation des Administrationsagenten im Silent-Modus (ohne Antwortdatei)

Ports, die von Kaspersky Security Center verwendet werden

Teilweises Anpassen der Installationseinstellungen durch setup.exe

Installationseinstellungen für den Administrationsserver

War dieser Artikel hilfreich?
Helfen Sie uns, diesen Artikel zu verbessern. Wählen Sie den Grund für Ihre Bewertung:
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.
Danke für Ihr Feedback! Sie helfen uns, besser zu werden.